BILDUNGSDIALOG.DIGITAL 2020 : Maßnahmen und Perspektiven der Stiftungsarbeit

INFORMATIONEN ZU COVID-19:

Das Organisationsteam des Bildungsdialogs hat die aktuelle Situation bezüglich Covid-19 im Blick. Abhängig von den aktuellen Entwicklungen sowie den Empfehlungen aus der Politik überdenken wir fortlaufend, was das für die Veranstaltung bedeutet.. Sollte die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden können, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie sicher und gesund bleiben!

 

Zum Hintergrund der Veranstaltung:

Der „Bildungsdialog.Digital" ist ein neues Format, in dem Akteure aus der Bildungsforschung in den Austausch mit der Bildungspolitik und -praxis kommen. Im Kontext der Digitalisierung im Bildungsbereich ist die Arbeit der Stiftungen ein wichtiger Bestandteil zur Entwicklung des Schulsektors im digitalen Zeitalter. Die Veranstaltung fokussiert eine Reflexion von Maßnahmen zwischen Akteuren von Stiftungen und Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftlern. Thematisiert werden sollen grundsätzliche Fragen des Vorgehens, der aktuellen Vorhaben und die Ausrichtung der Aktivitäten.   

Ziele der Veranstaltung:  

  • Status Quo erfassen 
  • aktuelle Aktivitäten und Desiderate identifizieren 
  • Orientierung für künftige Maßnahmen identifizieren  
  • Austausch über Erfahrungen 
  • Vernetzung fördern 
  • Synergien erzeugen
  • Kooperationen anregen 

(vorläufiges) Programm:

09:00-09:30 Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Michael Kerres, Learning Lab

09:30-10:30 Zusammenarbeit von Schule und Zivilgesellschaft

Bianca Ely, Forum Bildung Digitalisierung

10:45-11:30 Workshop

Inputs mit anschließender Arbeitsphase in Gruppen zu Status Quo und Desideraten

Gruppe 1: Technische Infrastruktur, Services, Contents (Schule / Land / Bund)  

Gruppe 2: Schul- und Organisationsentwicklung 

Gruppe 3: Kompetenzentwicklung  

11:30-12:15 Zusammenführen der Ergebnisse im Plenum
12:15-12:45 Mittagsimbiss
12:45-15:45 Diskussion und Entwicklung im Plenum:

Leitfragen:  

  • Was haben bisherige Maßnahmen bewirkt? Wo sind sie gescheitert?  
  • Wo besteht Bedarf (in welchen Sektoren)?
  • Wie kann Nachhaltigkeit gesichert werden ?  
  • Wie kann die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Bildungspraxis und Stiftungen (besser) organisiert werden?  
  • Welche Bedeutung hat Wissenschaftskommunikation? Wer bringt sich bei der Wissenschaftskommunikation wie ein?  
15:45-16:00 Zusammenfassung und Ausblick

 

Von
Bis
Ort
Learning Lab, Universität Duisburg-Essen
Bildungsetappe
Zielgruppe
Für Andere