logo

Strategien und Praxen der Wissenskommunikation in der Bildungsforschung

Strategien und Praxen der Wissenskommunikation in der Bildungsforschung

 

Die Kommunikation wissenschaftlicher Befunde ist für das Gelingen einer evidenzbasierten und gestaltungsorientierten Bildungspraxis eine notwendige – wenn auch keine hinreichende – Voraussetzung. Der Arbeitsbereich geht der Frage nach, in welcher Form und mit welchen Inhalten Projekte zur Nutzung digitaler Lern- und Bildungsmedien ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse an Praxis, Politik und Öffentlichkeit vermitteln, damit diese zur Verbesserung von Handlungen und Entscheidungen beitragen können. Umgekehrt geht es auch um die Frage, wie Erfahrungen aus Politik und Praxis Eingang in die empirische Forschung finden. Vor diesem Hintergrund analysiert das Metavorhaben auf der einen Seite Strategien und Praxen der Wissenskommunikation und auf der anderen Seite identifiziert es relevante Einflussfaktoren für einen erfolgreichen wechselseitigen Transfer. Methodisch stützt sich das Projekt zum einen auf Befragungen und Dokumentenanalysen, zum anderen auf ein Survey-Experiment, in dem Inhalte und Formen der Kommunikation der Befunde aus Forschungsprojekten systematisch variiert werden, um Effekte auf der Seite der Adressaten zu erfassen.  

Projektbild
Von
Bis
Ort
Bildungsetappe
Zielgruppe

Ansprechpartner/in

dunkler teint, braune Augen und gerne am Lächeln

Hadjar Mohajerzad

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D - 53175 Bonn