kind

Call for Papers: Zeitschrift Frühe Bildung

Zeitschrift Frühe Bildung 2/2022

Schwerpunkt „Digitalisierung in der frühen Bildung“

Digitale Medien gehören heutzutage zur Lebensrealität fast aller Kinder. Auch Kindertageseinrichtungen bieten einen wichtigen Erfahrungs- und Lernraum zum Umgang mit digitalen Medien für Kinder. Die Bedingungen und Auswirkungen des Einsatzes digitaler Medien in der Kindertagesbetreuung, z. B. zur Unterstützung von Bildungsprozessen, sind bislang wenig untersucht – sowohl bezogen auf den Kontext, die frühpädagogischen Fachkräfte als auch Kinder.

Für diesen Themenschwerpunkt laden wir Autorinnen und Autoren ein, empirische Beiträge einzureichen, die

  • sich vertiefend mit der Nutzung, den Bedingungen und Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien im Kontext von Kindertagesbetreuung auseinandersetzen;
  • Auswirkungen digitaler Medien hinsichtlich der Entwicklung von Kindern untersuchen;
  • digitale Medien im Hinblick auf die Professionalisierung von frühpädagogischen Fachkräften erörtern;
  • kindliche Perspektiven hinsichtlich des Einsatzes digitaler Medien in der frühen Bildung berücksichtigen;
  • die Entwicklung und Implementierung innovativer digitaler Werkzeuge für die pädagogische Praxis wissenschaftlich evaluieren.

Die Beiträge sollen sich klar an den Gütekriterien bzw. Standards empirischer Bildungsforschung orientieren. Sowohl qualitative als auch quantitative Arbeiten oder mixed-method Ansätze sind willkommen. Auch hochwertige Reviews sind willkommen. Beiträge können in englischer oder deutscher Sprache eingereicht werden.

Manuskripte können an Prof. Dr. Yvonne Anders (yvonne.anders@uni-bamberg.de) oder Dr. Franziska Cohen (franziska.cohen@uni-bamberg.de) bis spätestens 01.02.2021 gesendet werden.
Bitte beachten Sie zwingend die Hinweise zur Manuskriptgestaltung (https://www.hogrefe.com/j/zfb).