Mann am Laptop

GediG

Gelingensbedingungen für den Einsatz von Digitalen Medien in der Grundbildung

Für eine gelingende Teilhabe an der Gesellschaft ist neben den Basiskompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen heute auch eine digitale Grundbildung notwendig geworden. Es besteht allerdings noch ein enormer Forschungs- und Entwicklungsbedarf hinsichtlich der Entwicklung von digitalen Medien für den Alphabetisierungs- und Grundbildungsbereich von Erwachsenen. 

Vor diesem Hintergrund untersucht das Projekt, wie Lehr-Lernsituationen mit digitalen Medien im Grundbildungsbereich gelingen können und welche Herausforderungen und Erfolgsfaktoren auf struktureller, didaktischer und personaler Ebene bestehen. Das Forschungsdesign ist ein Mixed-Methods-Ansatz mit quantitativen und qualitativen Zugängen und sieht u.a. die partizipative Einbindung der Praxispartner vor. Unter Berücksichtigung der identifizierten Gelingensbedingungen, der erhobenen digitalen Kompetenzen und des aktuellen Diskurses soll der Ansatz „Digitale Grundbildung“ weiterentwickelt werden. 

Die Ergebnisse sollen den Akteuren im Alphabetisierungs- und Grundbildungsbereich zugänglich gemacht werden. Damit können Lernprozesse verbessert und die Chancen für gesellschaftliche Teilhabe und berufliche (Wieder-) Eingliederung erhöht werden.

Projektbild
Von
Bis
Ort
Bildungsetappe
Zielgruppe

Ansprechpartner/in