DBS - Berufliche Bildung

Konferenz "Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen (FFF)"

4 days 4 hours ago
Bereits die letzten vier FFF-Konferenzen, 2004 in Weingarten, 2007 in Nürnberg, 2011 in Eichstätt und 2014 in Leipzig, haben die Entwicklungen des frühbeginnenden Fremdsprachenunterrichts in Deutschland begleitet und dokumentiert (www.fff-konferenz.de). Die Konferenz wird u.a. die Themenbereiche Distanzlernen und Gamification, Einsatz digitaler Medien, zweite Ausbildungsphase sowie Lernen in zwei Sprachen fokussieren.Aufgrund der aktuell noch immer ungewissen Pandemie-Lage wird die 5. FFF-Konferenz 2021 in digitaler Form stattfinden. Anmeldung ab dem 01.09.2021 unter https://whova.com/web/globa1_202103/Anfragen können Sie gern an das Konferenzmanagement (Deborah Költzsch M.A.) via Mail an fff21@ku.de richten.

Digitale Medien in der Ausbildung junger Menschen

4 days 11 hours ago
Inhalt: In der beruflichen (Aus-)Bildung junger Menschen spielen digitale Lehr-, Lern und Arbeitsumgebungen zukünftig eine immer wichtigere Rolle. Gleichzeitig haben Mitarbeitende im Bereich der Beruflichen Bildung oft nur wenig Zugang zu der medial geprägten Lebenswelt ihrer meist jugendlichen Auszubildenden und wenig Erfahrung in der Anwendung digitaler Medien. In dieser kompakten Fortbildung haben Ausbilder/innen Gelegenheit, sich der eigenen Haltung zu Mediatisierung und Digitalisierung bewusst zu werden, sich mit der Lebenswelt Jugendlicher vertraut(er) zu machen, sich über aktuelle Entwicklungen in den Ausbildungsberufen zu informieren sowie Ansätze und Ideen zur Nutzung von Medien in der Ausbildung kennen zu lernen. Ziel: Die Teilnehmer/innen entwickeln ein Verständnis für den tiefgreifenden Wandel von Lebens-, Ausbildungs- und Arbeitswelt durch die Digitalisierung. Sie erkennen, welche Ansatzpunkte es für eine zeitgemäße und zielgruppengerechte Gestaltung der beruflichen Ausbildung gibt. Methodik: interaktive Vorträge, Einzel- und Gruppenarbeit mit ausreichend Raum für Diskussionen.

TOPSIM Planspielkongress zur digitalen Lehre: Dauerhaft digital oder doch zurück in den Seminarraum?

4 days 12 hours ago
Die TOPSIM GmbH veranstaltet auch in diesem Jahr einen Planspielkongress mit Schwerpunkt auf digitaler Lehre. Die eintägige Online-Veranstaltung steht unter dem Motto „Dauerhaft digital oder doch zurück in den Seminarraum?“. Passend dazu werden der Veranstalter selbst wie auch zahlreiche Anwenderinnen und Anwender der TOPSIM-Produkte spannende Vorträge halten und interaktive Workshops anbieten. Unter anderem gibt es Tipps zur Seminargestaltung online, zur sozialen Kompetenz im Distance Learning sowie Tools für Prüfungen, die gänzlich remote stattfinden können oder müssen. Die Veranstaltung ist für alle Interessierte aus den Bereichen (Hochschul-)Lehre und beruflicher Weiterbildung geeignet. Während der Vorträge und Workshops haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer stets die Möglichkeit, sich über zukunftsgerichtete Lernkonzepte auszutauschen und die eigenen Erfahrungen in der Online-Lehre zu diskutieren.

11. BilRess-Webseminar: Für die Nachhaltigkeit ausbilden - BBNE, SDGs, BilRess & KORN

1 week 1 day ago
Am 21.09.2021 findet das 11. digitalen BilRess-Webseminar stattfinden. Thematisch geht es um die Novellierung der Ausbildungsordnungen ab 2021, die das Thema “Nachhaltigkeit” verstärkt in den Mittelpunkt der Standardberufsbildpositionen nehmen. Man sieht hier eine deutliche Ausweitung vom Umweltschutz im Betrieb hin zu einer Berücksichtigung der gesellschaftlichen Belange und den globalen Herausforderungen der Nachhaltigkeit. Aber wie interpretiert man die Bedeutung und die Herausforderungen? Dafür gibt viele Wege, am besten bieten sich aber die Sustainable Development Goals der Agenda 2023 der UN oder die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung an. Hier werden die zentralen Probleme global und national klar benannt. Im BilRess-Webseminar wird Dr. Michael Scharp auf die Novellierung der Ausbildungsordnungen besonders für Bäcker:innen und Konditor:innen eingehen und zusätzlich Lehr-Lern-Materialien aus den Projekten Korn-Scouts und BilRess vorstellen.

15. BilRess-Netzwerkkonferenz

1 week 1 day ago
Die 15. BilRess-Netzwerkkonferenz wird nun am Donnerstag, den 23. September 2021 stattfinden. Es wird erneut eine Online-Veranstaltung werden. Die Netzwerkkonferenz thematisiert gelebte gute Didaktik und Praxis, Erfahrungen, Bedarfe und Wünsche in den Bildungsbereichen Schule, Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung.  Das Schwerpunktthema ist "Ressourcenbildung in Produktentwicklung und Konstruktion". In der Phase Produktentwicklung und Konstruktion werden wesentliche Entscheidungen über den Rohstoffverbrauch und die damit verbundenen Umweltauswirkungen eines Produktes getroffen. Bereits bei der Produktentwicklung und Konstruktion ressourceneffizienter und -schonender Produkte müssen alle Lebensphasen –von der Rohstoffgewinnung, -aufbereitung, über die Produktion, Nutzung bis hin zum Recycling bzw. Entsorgung, inklusive aller Distributions und -Logistikprozesse –soweit möglich mit bedacht werden. Nur durch die frühzeitige Planung des möglichen Lebensweges und Abstimmung der einzelnen Lebenszyklusphasen untereinander, lassen sich Ineffizienzen und nicht kalkulierte Umweltprobleme vermeiden. Wie gewohnt erwarten Sie interessante Themen, Vorträge von Expert:innen, eine digitale Ausstellung und kollaborative Workshops rund um die Ressourcenbildung. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

MTLA-Ausbildung 2.0: Online-Infoveranstaltung für den Semesterstart

2 weeks ago
Die MTA-Schule am RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln stellt am 22. Juli 2021 um 16 Uhr die MTLA-Ausbildung 2.0 in einer Online-Infoveranstaltung vor. Die Hybrid-Ausbildung für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (m/w/d), kurz MTLA oder MTA-L, geht nun in die 2. Runde. Für den Semesterstart am 13. September 2021 können sich bundesweit Azubis für den gefragten MINT-Beruf in der Medizin bewerben. Weitere kooperierende Ausbildungslabore sind bei der Infoveranstaltung ebenfalls willkommen. Während der Veranstaltung stellt die MTA-Schule das Konzept der Hybrid-Ausbildung MTLA vor und berichtet über die positiven Erfahrungen aus dem laufenden Kurs. Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich.

CARE Summer School für Lehrkräfte zum Transformativen Lernen

3 weeks ago
ZIEL: Alltägliche Denkmuster aufbrechen, um gesellschaftlichen Wandel zu ermöglichen. Was braucht es eigentlich, um gesellschaftlichen Wandel aktiv zu gestalten? Wie sieht eine lebenswerte Zukunft aus? Auf welche Weise können wir diese erreichen und welche Rolle spielt dabei überhaupt die Bildung? In der Summer School zum Transformativen Lernen sollen auf interaktive Art und Weise alltägliche Bedeutungsschemata hinterfragt und bisherige Interpretationsspielräume erweitert werden. Gemeinsam wird diskutiert, welche sozialen und ökologischen Aspekte für einen Wandel bedacht werden müssen. Auf diese Weise können neue Denkprozesse angestoßen und Handlungsoptionen für gesellschaftlichen Wandel aufgezeigt werden.

CARE Summer School für Lehrkräfte zur Interkulturellen Bildung

3 weeks ago
ZIEL: Interkulturelle Kompetenzen von Lehrkräften für den Schulalltag fördern. Was verstehe ich unter Kultur? Wie stehen Kultur und Identität im Zusammenhang? Kann ich meinen Unterricht diversitätssensibel gestalten? Mit diesen und weiteren Fragen können sich die Teilnehmenden während der Summer School zur Interkulturellen Bildung auseinandersetzen. Dabei werden die Inhalte interaktiv erarbeitet. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich mit den eigenen Verhaltensmustern, kulturellen Hintergründen und möglichen Vorurteilen sowohl auf einer persönlichen Ebene, als auch im Kontext der eigenen Lehrtätigkeiten kritisch auseinanderzusetzen. Die angewandten Übungen können ganz gezielt im eigenen Unterricht angewendet und weiterentwickelt werden.

Deutsch-französischer Fachkräfteaustausch im Elsass

3 weeks 1 day ago
Die kürzlich erweiterte JBS Albert Schweitzer in Niederbronn-les-Bains befindet sich am Rande des Naturparks Nordvogesen und nur 50 Kilometer von der Europahauptstadt Straßburg (Strasbourg) entfernt. Im Mittelpunkt der Fortbildung steht eine Auseinandersetzung mit der Geschichte des Elsass als Fallbeispiel einer pluralen Identität. Das Programm umfasst die Erkundung der Kriegsgräberstätte und ihrer Ausstellung, eine interaktive Erprobung ausgewählter Workshop-Angebote der JBS sowie einen Tagesausflug nach Straßburg mit Besuch des Europäischen Parlaments. Anmeldung bitte bis spätestens 26. Juli 2021.

31. Tischlerinnen*treffen

3 weeks 4 days ago
Das Bundesweite Tischlerinnen*treffen findet jährlich, meist in der 2. Jahreshälfte, an einem verlängerten Wochenende statt. Unterkunft und Verpflegung bietet ein dafür gebuchtes Seminarhaus. Es treffen sich Meisterinnen*, Gesellinnen*, Auszubildende, Wandernde, Erwerbslose, sowie Frauen*, die diesen Beruf erlernen wollen oder einfach interessiert sind.  Bei den Treffen können Erfahrungen und Informationen ausgetauscht und neue Perspektiven entwickelt werden. Ein umfangreiches Angebot von fachbezogenen und kreativitäts- und persönlichkeitsbildenden Workshops bieten die Möglichkeit zur individuellen Weiterbildung. Ein kulturelles offenes Abendprogramm rundet die Veranstaltung ab. Das Tischlerinnen*treffen / Schreinerinnen*treffen wird von jährlich wechselnden ehrenamtlichen Organisationsgruppen konzipiert und durchgeführt. Damit wechselt auch der Veranstaltungsort jährlich.

Fachtagung "Kommunikative Inklusion"

3 weeks 4 days ago
In Theorie und viel Praxis will die Fachtagung einen weit gefächerten Blick auf die Thematik der inklusiven Kommunikation einnehmen und vielfältige Möglichkeiten der praktischen Umsetzung vorstellen. In Formaten von Keynotes, Vorträgen und vor allem von Workshops werden Akteur_innen aus Praxis, Forschung und Lehre das Feld in den Blick nehmen und aus verschiedenen Perspektiven in den Workshops interaktiv mit den Teilnehmer_innen umsetzen. Die Workshops finden zum Teil als digitales Format und zum Teil als Präsenzveranstaltung statt (ausführlich siehe Veranstaltungsflyer auf der Homepage). Für die Keynote mit dem Titel „Begründungszusammenhänge von Kommunikation und Inklusion“ konnte Prof. Dr. Georg Feuser gewonnen werden, der in seinem Vortrag die entwicklungspsychologischen Aspekte des Zusammenhangs fokussiert. Die Gastrede hält Maike Plath zum Thema „Das Mischpult-Prinzip – Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung: Grundvoraussetzungen für gesellschaftliche Vielfalt und Potentialentfaltung". Die Keynote sowie die Gastrede werden live gestreamt. Die Fachtagung "Kommunikative Inklusion" verfolgt das Ziel, Wege zur Förderung einer inklusiven Kommunikation und Möglichkeiten der Umsetzung und Anwendbarkeit in der pädagogischen Arbeit vor Ort aufzuzeigen. Sie richtet sich an alle Personen aus dem Bildungsbereich, die eine nachhaltige und uneingeschränkte Teilhabe von Menschen im Bereich Bildung mitgestalten wollen.

Politische Meinungsbildung in Zeiten digitaler Desinformation

1 month 1 week ago
Welchen Einfluss hat Desinformation auf Demokratie? Welche Auswirkungen haben Falschinformationen auf die Bundestagswahlen? Wie können wir als Gesellschaft mit Verschwörungserzählungen umgehen? Und: Was können und sollten politische Bildung und Zivilgesellschaft tun? Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung und die Bundeszentrale für politische Bildung laden ein, diese Fragen gemeinsam zu diskutieren.

7. Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung (BBFK): Wie wollen wir arbeiten? Berufliches Lernen zwischen Tradition und Transformation"

1 month 2 weeks ago
Die Berufsbildungsforschungskonferenz bietet seit 2008 im Zwei-Jahres-Rhythmus Gelegenheit zum fachlichen Austausch rund um Forschung zu Berufs- und Erwachsenenbildung. Sie richtet sich an Fachleute aus der Berufsbildungsforschung ebenso wie der Berufsforschung, der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung, Qualifikationsforschung, der Arbeitsmarkt­forschung und der Erwachsenen- und Weiterbildungs­forschung.Mit dem Schwerpunktthema Wie wollen wir arbeiten? Berufliches Lernen zwischen Tradition und Transfor­mation soll zu einer in die Zukunft gerichteten und kritischen Diskussion um die Bedingungen, Stärken und Ziele beruflicher Bildung in einer von mehrfachen Transformationen gekennzeichneten (Arbeits-)Welt angeregt werden. Die Konferenz wurde aufgrund der Corona-Krise von 2020 auf 2021 verschoben und findet online statt. Anmeldeschluss ist der 02.07.21.

DIGITALE TEILHABE – PARTIZIPATION VON SCHÜLER:INNEN IN DER DIGITALISIERTEN WELT STÄRKEN

1 month 2 weeks ago
Am 18. Juni 2021 findet zum zweiten Mal der bundesweite Digitaltag statt. Der bundesweite Aktionstag bietet eine Plattform, um verschiedene Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. Unser gesellschaftliches Zusammenleben ist heute zunehmend durch die Digitalisierung und eine Kultur der Digitalität geprägt. Der sichere Umgang mit neuen Technologien und digitalen Informationen ist dabei eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen. Den Schulen kommt hier eine besondere Bedeutung zu: Sie legen den Grundstein dafür, dass sich Kinder und Jugendliche souverän und selbstbestimmt durch die digitalisierte Welt bewegen und sie aktiv mitgestalten können. Welche digitalen Kompetenzen müssen Schüler:innen heute im Laufe ihrer Bildungsbiografie erwerben? Wie können wir Schüler:innen an schulischen und demokratischen Prozessen teilhaben lassen und welche Rolle spielen digitale Medien und Tools dabei? Im Rahmen eines Community Calls zum diesjährigen Digitaltag diskutieren Teilnehmende, wie die digitale Teilhabe von Schüler:innen in der digitalisierten Welt gestärkt werden kann.

Lernen 2021 – Bildungsangebote online, hybrid, irl

1 month 2 weeks ago
Bildungsveranstaltungen aller Art wurden und werden 2021 kräftig durcheinander gewirbelt. Durch die Corona-Situation beschleunigt, gibt es vielfältige neue Verbindungen von digitalen und analogen Medien, Online- und Präsenzangeboten, synchronen und asynchronen Arbeitsformen. Was davon wollen wir auch nach Corona behalten, weiterentwickeln, ausbauen? Die Veranstaltung Lernen 2021 – Bildungsangebote online, hybrid, irl verbindet Fragen, Erfahrungen, Know-How und Materialien rund um solche Bildungsangebote – online, hybrid, in real life. In fünf Workshops werden Materialien und Anleitungen vorgestellt und erprobt, die von der Agentur J&K und der bpb in Kooperation entwickelt wurden. Im anschließenden Barcamp-Teil geht es um den Austausch zu eigenen Fragen und Erfahrungen. Eingeladen sind alle Menschen, die für die Gestaltung von Bildungsangeboten zuständig sind, in der politischen Bildungsarbeit, in der Fort- und Weiterbildung, in der Schule und in allen anderen Bildungsbereichen. Weitere Informationen gibt es auf der Website https://selbstlernen.net/l21camp.

Infoveranstaltung zur Erasmus-Akkreditierung in der Erwachsenenbildung

1 month 3 weeks ago
Erwachsenenbildung – eine Bereicherung für Europa. In dieser Informationsveranstaltung lernen Teilnehmende das Programm Erasmus+ mit Ausrichtung auf die Mobilität von Lernenden und Personal in der Erwachsenenbildung kennen. Sie können sich ein Bild von den Zugangsmöglichkeiten machen und gleichzeitig Ideen entwickeln, wie sich eine Akkreditierung für ihre Einrichtung lohnen kann.  Die Akkreditierung ermöglicht es den Einrichtungen, perspektivisch in die Zukunft zu planen und ihre Organisationsentwicklung durch europäische Kooperationen voranzubringen. Als akkreditierte Einrichtung ist es möglich, vereinfacht Fördermittel beantragen zu können und sich mehr auf die Umsetzung der Inhalte der Vorhaben zu konzentrieren.Die Informationsveranstaltung richtet sich an alle Einrichtungen, die Erwachsenenbildung anbieten. „Erwachsenenbildung ist definiert als jede Form des nicht berufsbezogenen Lernens für Erwachsene nach der Erstausbildung, ob formal, nicht-formal oder informell.“ Dies umfasst nicht die berufliche Weiterbildung.

ErasmusDays 2021

1 month 3 weeks ago
Vom 14. bis zum 16 Oktober finden europaweit zum fünften Mal die ErasmusDays statt und die Nationale Agentur Bildung für Europa in Deutschland und hoffentlich viele ihrer Projektträger nehmen daran teil. Gemeinsam werden an diesen Tagen gute Erfahrungen mit dem Programm Erasmus+ geteilt, indem von Veranstaltungen berichtet oder spezielle Aktionen durchgeführt werden. Bisher wurde der Erfolg von Jahr zu Jahr gesteigert, so fanden 2020 5024 Events in 84 Ländern statt, an denen 10 Millionen Erasmus+-Alumni beteiligt waren. 125 Millionen Menschen hat der Hashtag #ErasmusDays 2020 erreicht, und dieses gilt es 2021 noch zu steigern! Die französische Nationale Agentur hat allen Projektträgern die Website www.erasmusdays.eu mit einer Datenbank zur Verfügung gestellt und jährlich die Auswertung aller Zahlen und Fakten inklusive einer Reichweitenmessung veröffentlicht. Seit dem 1. Juni ist diese Datenbank nun wieder für die Anmeldung zu den ErasmusDays geöffnet.

BERUFSBILDUNG 2022 - Berufsbildungsmesse und 15. Bayerischer Berufsbildungskongress

1 month 3 weeks ago
Die BERUFSBILDUNG ist eine bundesweit einzigartige Kombination aus Fachmesse und Berufsbildungskongress und stellt das enorme Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten wie keine andere Veranstaltung vor. Vom Schülerpraktikum über die duale und schulische Aus- und Weiterbildung bis hin zum Studium – hier können sich Jugendliche, Eltern und Weiterbildungsinteressierte optimal orientieren und eine Vielzahl von Berufen live erleben.Die BERUFSBILDUNG ist darüber hinaus ein wichtiger Treffpunkt für Bildungsfachleute aus Wirtschaft und Verwaltung, Lehrkräfte von Schulen und Hochschulen sowie Beschäftigte von Bildungsträgern.

1. Fachtag Be oK

1 month 3 weeks ago
Unvoreingenommen Stärken erkunden, eigene Interessen ausloten und Klischees kritisch hinterfragen – darum geht es in dem Projekt „Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees“. Am 30. Juni 2021 findet in Bremerhaven der 1. Fachtag des Projekts mit dem Schwerpunkt „Be oK: Klischeefreie Berufsorientierung in der Schule und ihre Relevanz für den Übergang in die Erwerbsarbeit“ statt.