Mann am Laptop

Erwachsenenbildung

Das Lernen endet nicht nach Schule, Ausbildung oder Studium – der Begriff des Lebenslangen Lernens ist allgegenwärtig. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Erwachsenen- und Weiterbildung hinsichtlich der Zahl der Anbieter, der angebotenen Veranstaltungen und der Teilnehmenden zum größten Bildungsbereich entwickelt (Schrader & Loreit 2018). Dabei bezeichnet Erwachsenen- und Weiterbildung sowohl organisierte Lernaktivitäten, als auch selbstorganisiertes Lernen Erwachsener. Digitale Angebote haben in beiden Bereichen eine immer größere Bedeutung. Der Bereich Erwachsenenbildung wird vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Institut für Lebenslanges Lernen (DIE), Bonn, betreut.

Verweis: Schrader, J., Loreit, F. (2018). Was ist Erwachsenenbildung? Geschichte, Hintergrund, Ziele. Abgerufen von: "https://www.kulturrat.de/themen/kulturelle-bildung/kulturelle-erwachsen…

 

Im Rahmen des BMBF-geförderten Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“ ist das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung verantwortlich für die Gestaltung eines regelmäßigen Dialogs zwischen Wissenschaft und Praxis der Erwachsenenbildung. Die aus diesem Projektauftrag entstandene Veranstaltungsserie dialog digitalisierung bringt regelmäßig Forschende und Vertreterinnen und Vertreter aus der Bildungspraxis zusammen, um gemeinsam aktuelle Probleme und Strategien zur Digitalisierung vor dem Hintergrund von Befunden der empirischen Bildungsforschung zu diskutieren. Stets aktuelle Veranstaltungstermine zu dieser Serie entnehmen Sie bitte der Termine-Seite des Metavorhabens: https://digi-ebf.de/termine

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier:

dialog digitalisierung#01, 04. September 2019

dialog digitalisierung#02, 28. November 2019

dialog digitalisierung#03, 04. Juni 2020

dialog digitalisierung#04, 01. Dezember 2020

dialog digitalisierung#05, 22. April 2021

dialog digitalisierung#06, 04. & 05. November 2021

dialog digitalisierung#07, 29. & 30. September 2022

 

Saniye Al-Baghdadi

Saniye Al-Baghdadi

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D-53175 Bonn

Funktion
Mitarbeit

Zur Unterstützung der vom BMBF geförderten Digi-EBF-Projekte wurden seit 2021 – neben corona-bedingten Beratungen – ein Workshop zu Best Practice-Beispielen von Forschungs-Praxis-Transfer (EdTech Research Forum, Oktober 2021) und acht Workshops zu Forschungsmethoden und zu erforderlichen Skills von Forschenden organisiert:

  • Qualitative Inhaltsanalyse und MAXQDA (Januar 2021)
  • Kompetenzdiagnostik (März 2021)
  • Academic Presentation (März 2021)
  • Die T-MITOCAR Methodologie (Mai 2021)
  • Qualitative Methodenwerkstatt (seit Juli 2021)
  • Mehrebenenanalyse mit Stata (Oktober 2021)
  • Wissenschaftliches Schreiben - “vom leeren Papier zur erfolgreichen Publikation!” (Oktober 2021)
  • Zeitmanagement in der Promotionsphase (Februar 2022)

Weiterhin ist geplant: Arbeitsstrategien und Zeitmanagement mit Kind

Foto

Dr. Sonja Muders

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstraße 12 – 14
53175 Bonn

Funktion
Mitarbeit

Die Dossiers im Metavorhaben "Digitalisierung im Bildungsbereich" sind als critical reviews angelegt. Auf eine systematische Recherche der aktuellen nationalen und englischsprachigen internationalen Forschungsliteratur, die in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) durchgeführt wird, folgt eine Beschreibung und kritische Analyse der wichtigsten Literatur in dem Feld Digitalisierung und Erwachsenen-/Weiterbildung. Unter jeweils einer spezifischen Fragestellung werden die Ergebnisse synthetisiert und können in Bezug auf die Forschungsergebnisse der Projekte sowie auf den Dialog- und Expertenforen mit der Bildungspraxis diskutiert werden. Ziel ist es, einen Beitrag zur weiteren Theoriebildung einer gestaltunsgorientierten Bildungsforschung leisten zu können.

Im ersten Dossierband (Waxmann, 2020) präsentiert der Beitrag zur Erwachsenen- und Weiterbildung unter dem Titel "Die Implikationen der Digitalisierung für das Lehrpersonal in der Erwachsenen- und Weiterbildung" ein Review ausgewählter empirischer Ergebnisse und weiterer theoriebildender Literatur zu den Themen Digitalkompetenzen, Haltung und Rolle, Fortbildung und mögliche Entwicklungen.

Der zweite Dossierband (Waxmann, 2021) beschäftigt sich mit der Bedeutung der Digitalisierung für die Organisationsentwicklung in der Weiterbildung. Dabei interessieren insbesondere die Aspekte Innovations- und Change-Management, Weiterbildungsmarketing, Organisationskultur sowie Aufbau und Entwicklung von Kooperationen.

Zurzeit im Erscheinen ist der dritte Dossierband mit dem Arbeitstitel "Bildung im digitalen Wandel: Lehren und Lernen mit digitalen Medien". Der Beitrag des DIE analysiert empirische Studien zur Orchestrierung von Blended Learning in der Erwachsenen- und Weiterbildung.

In der Arbeit an den Dossiers identifizieren die Autoren laufend wissenschaftliche Ergebnisse, die für einen Transfer in die Praxis der Erwachsenen- und Weiterbildung geeignet bzw. wichtig erscheinen. Veröffentlicht werden entsprechende Texte auf der Informations- und Lernplattform für Erwachsenenbildner*innen wb-web im Dossier "Digitalisierung in der Erwachsenenbildung".

Foto von Jan Koschorreck

Jan Koschorreck

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D-53175 Bonn

Funktion
Koordination
Foto

Angelika Gundermann

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D-53175 Bonn

Funktion
Mitarbeit

Im Metavorhaben sind Fragen an die methodologischen Grundlagen der Bildungsforschung angesprochen. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Förderprojekte werden Handreichungen im Kontext digitaler Bildungsprojekte bereitgestellt. Bisher sind am DIE folgende Publikationen erschienen:

Bernhard-Skala, C. (2021). Bildungsorganisationen in der Digitalisierung: Gestaltungsorientierte Forschungszugänge. Bonn http://www.die-bonn.de/id/41431 https://doi.org/10.57776/p4wx-s489

Spoden, C. & Schrader, J. (2021). Gestaltungsorientierte Forschung zu digitalen Lern- und Bildungsmedien. Herausforderungen und Handlungsempfehlungen. Bonn. http://www.die-bonn.de/id/41432 https://doi.org/10.57776/gyqa-3g07

Spoden, C., Bernhard-Skala, C., Koschorreck, J. & Rohwerder, J. (2022). Transfer von Forschungsergebnissen zur Digitalisierung in die Bildungspraxis. Bonn http://www.die-bonn.de/id/41542 https://doi.org/10.57776/qy87-qx94

In der Arbeit an den Dossiers identifizieren die Autoren laufend wissenschaftliche Ergebnisse, die für einen Transfer in die Praxis der Erwachsenen- und Weiterbildung geeignet bzw. wichtig erscheinen. Veröffentlicht werden entsprechende Texte auf der Informations- und Lernplattform für Erwachsenenbildner*innen wb-web im Dossier "Digitalisierung in der Erwachsenenbildung".

Ein weiterer Transferbeitrag als Plädoyer für Auseinandersetzung mit Big Data ist auf EPALE verfügbar: Spoden, C. Ein Plädoyer für die Berücksichtigung von Big Data in Forschung und Praxis der Erwachsenenbildung.

 

Bei folgenden Veranstaltungen stellten Autorin und Autor der Dossiers ihre Arbeitsergebnisse vor:
 

2022
01.06.2022: Vortrag „Digitale Medien in der Bildung: Chancen und Herausforderungen für Lernende und Lehrende“ (Angelika Gundermann)
Webtalk E-Learning, digitale Veranstaltungsreihe "Demokratie im Gespräch", bayerischer Volkshochschulverband, bayerische Landeszentrale für politische Bildung, Akademie für Politische Bildung in Tutzing

2021

16.12.2021: Input bei Podiumsdiskussion (Angelika Gundermann)
DigiTalk-Webinar "Digitale Kompetenzen von ErwachsenenbildnerInnen" österr. Verein f. Bildungsforschung und Bildungsmedien CONEDU

04.11.2021: Impulsvortrag „Auf die Reise nach Digitalien - Erkenntnisse aus der Forschung für die Praxis“ (Angelika Gundermann)
Digitaler Werkstatt-Tag für Qualifizierende in den Frühen Hilfen, Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

03.11.2021: Workshop „Weiterbildungsmanagement in der digitalen Transformation: Erkenntnisse aus Praxis und Forschung“ (Angelika Gundermann, Jan Koschorreck)
Fachübergreifende Onlinekonferenz des Landesverbandes der Volkshochschulen von NRW e. V. “Lernwelten erfolgreich erweitert!/?“

18.06.2021: Workshop "Digitalisierung in Leitung und Lehre nachhaltig gestalten – Erfahrungen aus der Praxis, Erkenntnisse aus der Forschung" (Angelika Gundermann)
Digitaltag 2021 "Digitalisierung gemeinsam gestalten" 

10.03.2021: Moderation Forum „Bridging the digital divide – Gelingensbedingungen von digitalen Formaten in der Erwachsenenbildung“ (Angelika Gundermann, Jan Koschorreck)
Moderation Forum „Wie kann Lernbegleitung von Erwachsenen in der digitalen Welt aussehen? Erfahrungen und Reflexionen“ (Angelika Gundermann, Jan Koschorreck)
BMBF-Bildungsforschungstagung „Bildungswelten der Zukunft“

2020
27.11.2020: Workshop „Implikationen der Digitalisierung für Lehrende in der Weiterbildung ausgewählte Ergebnisse aus einem Forschungsüberblick“ (Angelika Gundermann, Jan Koschorreck)
Abschlusstagung International Teaching, Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der pädagogischen Hochschule Weingarten „Weiterbildung goes digital“

Zeitschriftenbeiträge:

Koschorreck, J. & Gundermann, A. (2021). Gemeinsam digital. Kooperationen als Vielzweckwerkzeug für die Digitalisierung in der Weiterbildung. weiter bilden, 28(3), 22–25.

Mohajerzad, H., Martin, A., Christ, J., & Widany, S. (2021). Bridging the Gap Between Science and Practice: Research Collaboration and the Perception of Research Findings. Frontiers in psychology, 5996. DOI: 10.3389/fpsyg.2021.790451.

Sammelbandbeiträge:

Mohajerzad, H. & Specht, I. (2021). „Vertrauen in Wissenschaft“ als komplexes Konzept. In G. Moll, G & J. Schütz, J. (Hrsg.), Wissenstransfer – Komplexitätsreduktion – Design (S. 31-43). Bielefeld: wbv.

Gundermann, A. (2022). Die Bedeutung der Haltung von Lehrenden für die Akzeptanz und Umsetzung hybrider Lernformate in der Erwachsenen- und Weiterbildung. R. Egger & S. Witzel (Hrsg.), Hybrid, flexibel und vernetzt? Möglichkeiten, Bedingungen und Grenzen von digitalen Lernumgebungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-37204-0_2

Online-Beiträge:

Spoden, C. Ein Plädoyer für die Berücksichtigung von Big Data in Forschung und Praxis der Erwachsenenbildung. EPALE - Elektronische Plattform für Erwachsenenbildung in Europa  

Koschorreck, J., Al-Baghdadi, S., Spoden, C. & Muders, S. (2022). Wie gelingen Forschung-Praxis-Dialogveranstaltungen zur Digitalisierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung? Evaluation einer Veranstaltungsreihe. bildungsforschung Nr. 2 (2022)

Podcast:

Lehrende der Erwachsenenbildung brauchen Fortbildungen zu digitalen Kompetenzen – Bildungsserver Blog

Neuigkeiten

Inside Bildungsforschung: Workshop "Wissenschaftsjournalismus" (Neuer Termin: 31.05.2022)

Das BMBF-Metavorhaben "Digitalisierung im Bildungsbreich" fördert den Dialog zwischen Bildungsforschung, -praxis und -politik sowie der interessierten Öffentlichkeit. Vor dem Hintergrund dessen laden wir interessierte Forschende, insbesondere aus den Projekten der Förderlinie "Digitalisierung im Bildungsbereich", zum Workshop "Wissenschaftsjournalismus" ein, der am 06.04.2022 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Rahmen der Reihe "Inside Bildungsforschung" stattfindet.

Mehr...

EdTech Research Forum 2022

Am Donnerstag, den 01. September 2022 findet  am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen das 3. EdTech Research Forum 2022 statt.

Mehr...

Ansprechpartner/In

Foto von Jan Koschorreck

Jan Koschorreck

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D-53175 Bonn

Funktion
Koordination
Saniye Al-Baghdadi

Saniye Al-Baghdadi

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D-53175 Bonn

Funktion
Mitarbeit
Foto

Angelika Gundermann

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D-53175 Bonn

Funktion
Mitarbeit
Foto

Dr. Sonja Muders

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstraße 12 – 14
53175 Bonn

Funktion
Mitarbeit
dunkler teint, braune Augen und gerne am Lächeln

Hadjar Mohajerzad

Adresse

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V
German Institute for Adult Education
Leibniz Centre for Lifelong Learning

Heinemannstr. 12-14
D - 53175 Bonn