DBS - Erwachsenenbildung

The dark side of adult education Vol. 13 Alte Perspektiven – neue Hoffnungen

1 day 12 hours ago
Die diesjährige „dark side“ schließt direkt an die letzte Ausgabe an. Dort konnten im gekürzten Online-Format nicht alle Themen ausreichend bearbeitet werden und es wird daher weiter der Frage nachgegangen, wie ältere Konzeptionen und Entwicklungen auch heute noch relevant sein können. Dafür werden in drei Vorträgen informative und anregende Einblicke in die Rolle der Frauenbewegung, die Rezeption von Ivan Illich und eine verbindende Diskussion von Austromarxismus, Rotem Wien und den Cultural Studies vorgestellt.In ausgedehnten Diskussionsrunden wird wieder Zeit für Vertiefungen und für Weiterdenken sein, ebenso in zwei geplanten Arbeitskreisen, die  noch um weitere Arbeitskreise je nach Interesse erweitert werden können.

BIBB-Kongress "Future Skills - Fortschritt denken"

2 days 11 hours ago
Die duale Berufsausbildung leistet einen unverzichtbaren Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland. Sie hat aber in den vergangenen Jahren unbestreitbar an Attraktivität eingebüßt, was sich unter anderem in einem deutlichen Rückgang der Ausbildungsvertragszahlen manifestiert. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend noch einmal verstärkt. Zugleich werden zur Bewältigung der anstehenden enormen Herausforderungen – Digitalisierung, Energiewende, Klimawandel und Nachhaltigkeit – gut qualifizierte Fachkräfte in ausreichender Zahl benötigt. Denn ohne sie ist das Erreichen der großen Ziele nicht möglich.Vor diesem Hintergrund will der 9. Berufsbildungskongress des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) eine aktuelle Standortbestimmung vornehmen, Lösungsansätze diskutieren und Perspektiven für die Zukunft aufzeigen.

VDP Bundeskongress 2022

2 days 11 hours ago
Der diesjährige VDP (Verband Deutscher Privatschulverbände) Bundeskongress findet unter dem Motto: „Visionen – Digitalisierung – Pädagogik“ vom 10. bis 11. November 2022 in München statt. Die in den letzten Jahren rasant vorangeschrittenen Entwicklungen bei Digitalisierung und Pädagogik sollen dabei genauso im Fokus stehen wie die zukünftigen Herausforderungen im Bildungsbereich.

Fortbildung "Schulaustausch in der beruflichen Bildung: erste Schritte!"

2 days 14 hours ago
"Schulaustausch in der beruflichen Bildung: erste Schritte!" ist eine dreiteilige Online-Fortbildung für Lehrkräfte, die zum ersten Mal einen Gruppenaustausch organisieren wollen. Sie findet an drei Dienstagen, am 8.11., 15.11. und 22.11. jeweils von 17 bis 19 Uhr statt:Kennenlernen, Sprachanimation und ErfahrungsberichteDeutsch-französische Projekte: Formate und MethodenProjektschmiede für eigene IdeenDie interaktive Fortbildung wird von einem deutsch-französischen Berufsschullehrertandem animiert und simultan übersetzt. Lehrkräfte können mit ihrem neuen französischen Partner oder auch alleine daran teilnehmen. Die Teilnahme an allen drei Terminenist verbindlich.

Fortbildung für Tutor*innen des Voltaire- und des Brigitte-Sauzay-Programms

2 days 14 hours ago
Die Rolle der Tutor*innen beim Voltaire- und beim Brigitte-Sauzay-Programm ist komplex. Sie sind Coach, und darüber hinaus für die Vermittlung, Organisation und Übersetzung zuständig; gleichzeitig fungieren sie als Kontakt für die Eltern, den eigenen Schüler oder Schülerin und den Austauschschüler oder –schülerin sowie auch für das gesamte Lehrerkollegium. Was genau bedeutet diese multiple Rolle für die Lehrkraft? Wie können diese zusätzlichen Aufgaben bewältigt werden? Welche konkreten Hilfsmittel und Methoden können die Tutor*innen dafür nutzen? Um diese Fragen zu beantworten, bietet das DFJW vom 23. bis 27. Oktober 2022 in Berlin eine Fortbildung an, welche in Zusammenarbeit mit der Voltaire-Zentrale, mit erfahrenen Voltaire-Tutor*innen und mit Forscher*innen, die in den Jahren 2003-2008 eine Studie zum Voltaire-Programm1 durchgeführt haben, erarbeitet wurde. Am 12. Oktober findet eine vorbereitende Online-Konferenz statt.

Märchentage 2022 "Märchen und Migration"

2 days 17 hours ago
Im Zentrum der diesjährigen Tagung steht das Interesse, im Märchen Spuren kulturübergreifender Transformationsprozesse aufzuspüren. Ähnlichkeiten in Motiven und Motivketten, in Figurenkonstellationen und paradigmatischen Handlungsabläufen finden sich – in jeweils spezifischer Ausformung – in den unterschiedlichsten Regionen dieser Welt. Über Sprach- und Ländergrenzen hinweg haben diese narrativen Bausteine im Wechselspiel von Bewahren und Erneuern ihr jeweils eigenständiges Profil herausgebildet. In Vorträgen und Workshops wird untersucht werden, inwiefern narratives Kulturerbe in unterschiedlichen Ländern hybride Züge trägt und seine Spezifik durch den Austausch zwischen Eigenem und Fremden herausgebildet hat. Damit berührt die Tagung u.a. die aktuelle Diskussion um ‚Kulturelle Aneignung‘. Im sachkundigen, an der Märchenforschung orientierten Austausch über dieses sensible Thema können unterschiedliche, auch streitbare Positionen hinterfragt und überprüft werden. Zum anderen berührt das Tagungsthema das Schicksal der Menschen, die Opfer menschenverachtender politischer Entscheidungen werden und zur Migration gezwungen sind. In der Reflexion über Zeugnisse ihrer ‚narrativen Mitgift‘ kann der eigene Horizont erweitert und (Vor)Urteile kritisch hinterfragt werden.

Teilqualifizierungen zwischen Anspruch und Wirklichkeit

2 weeks 2 days ago
Der Deutscher Weiterbildungstag e.V. und die Bertelsmann Stiftung veranstalten am 20.09.2022 in Berlin eine gemeinsame Fachveranstaltung zu Teilqualifikationen als arbeitsmarktpolitisches Instrument. Neben der Rolle von Teilqualifizierungen im Kontext der Transformation der Arbeitswelt soll auch die Umsetzungsperspektive mit Akteuren aus der Praxis beleuchtet werden.

Maker Faire Hannover

2 weeks 3 days ago
Die Maker Faire ist sowohl eine Technik- und Wissenschaftsmesse als auch ein buntes DIY-Festival. Die Begeisterung für Innovationen, das Tüfteln mit Herzblut, das schnelle Umsetzen von Ideen und die Inspiration anderer, das alles macht den Kern einer Maker Faire aus. Auf dem Event, das keine Altersgrenzen kennt, präsentieren sich weit über 1000 Maker kostenfrei und teilen ihr Wissen.

InnoTEACH-Tagung 2022: Innovative Lehr-/Lernprozesse an der Schnittstelle Hochschule und Unternehmen

2 weeks 4 days ago
Bedingt durch die gesellschaftlichen Veränderungen, aber auch aufgrund von Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz und Automatisierung: eine sich stetig verändernde Arbeitswelt erfordert von ihren Mitarbeiter*innen Flexibilität, Mut und die Bereitschaft innovative Lösungen zu entwickeln. Welche Fähigkeiten müssen zukünftige Arbeitnehmer*innen mitbringen, um für die Zukunft gerüstet zu sein? Den Hochschulen kommt hier eine besondere Aufgabe zu. Die sogenannten Future Skills und ihre Vermittlung an der Schnittstelle Hochschule und Unternehmen sind Thema der InnoTEACH-Tagung 2022.

1. Internationale ILIAS-Konferenz

3 weeks 2 days ago
Die 21. Internationale ILIAS-Konferenz des ILIAS open source e-Learning e.V. findet am 8. und 9. September 2022 als Präsenzveranstaltung in Bologna, Italien statt. Gemeinsam sollen neue E-Learning-Themen ergründet, Ideen ausgetauscht und Best Practices präsentiert werden. Eine Registrierung für die Konferenz ist erforderlich.ILIAS ist eine leistungsfähige Lernplattform, die seit 1998 von Universitäten, Unternehmen, Schulen und dem öffentliche Dienst genutzt wird, um individuelle Lernszenarien und Trainings umzusetzen. Nachdem die jährliche Konferenz aufgrund der Corona-Pandemie zweimal virtuell stattgefunden hat, findet diese 2022 erstmals wieder als Präsenzveranstaltung statt. Der Konferenzort ist das FICO Congress Center in Bologna, Italien.

11th Games and Learning Alliance Conference (GALA Conference 2022)

3 weeks 2 days ago
GALA 2022 will take place at Tampere (Finland) on November 30 – December 2. The objective of the conference is to provide an international forum for the dissemination and exchange of scientific information on theoretical, generic, and applied areas of serious games. Of interest are original contributions that advance the state of art of serious game research field. With serious games, the hosts also refer to other gameful approaches such as game-based learning and gamification. Experimental studies are strongly encouraged.

Grundbildung und digitale Medien

3 weeks 2 days ago
Digitale Grundkompetenzen sind heute ebenso Teil von Grundbildung wie das Lesen, Schreiben und Rechnen. Die zweiteilige Fortbildung schafft in einem einführenden Online-Seminar eine gemeinsame theoretische Basis der Teilnehmer:innen, sensibilisiert für das Thema „Grundbildung und digitale Medien“ und bietet Raum für den Austausch untereinander. Eine sich anschließende Phase können die Teilnehmer:innen für Reflexion und den Praxistransfer nutzen. Im zweiten Fortbildungsteil treffen die Teilnehmer:innen sich in Präsenz. Es stehen konkrete Apps, Tools und Websites im Fokus: Die Teilnehmer:innen erweitern ihr Wissen, erfahren unter welchen Bedingungen der Einsatz digitaler Medien für die Grundbildung einen Mehrwert hat und erkennen bei der Erprobung und Bewertung digitaler Medien, Apps und Tools, welche Chancen und konkreten Möglichkeiten sich für die Unterrichtsgestaltung ergeben.

39. Forum Kommunikationskultur 2022: Mit Medienbildung die Welt retten?! Medienpädagogik in einer Kultur der Digitalität

3 weeks 4 days ago
Krieg und Frieden, Krankheit und Gesundheit, Armut und Reichtum, Homogenität und Diversity, Exklusion und Inklusion, nicht zuletzt Klimawandel und Klimaschutz: Wie unser Alltag so sind alle großen gesellschaftspolitischen Fragen und Aufgaben eng mit Digitalität verwoben. Ob TikTok, Google, Meta oder auch Telegram: Plattformen, soziale Medien und Apps sind zugleich in ökonomische und politische Kontexte eingebunden, die teils schwer zu durchschauen sind. Zugleich offerieren digitale Medien vielfältige kulturelle und kommunikative Möglichkeiten. Diese können vielschichtige Transformationen unterstützen. Wie kann Medienbildung zu einem besseren Leben beitragen und elementare soziale oder ökologische Transformationsprozesse begleiten? Hier gilt es, an die medial durchwirkten Lebenswelten und Kulturen anzuknüpfen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind zu befähigen, den Veränderungen der Gesellschaft, unseres Handelns und Denkens kompetent zu begegnen und Medien kreativ und kritisch zu nutzen.

Fachforum zur „Qualitätssicherung in Medienpädagogik und Medienbildung“

3 weeks 4 days ago
Anknüpfend an eine Klausurtagung der GMK-Landesgruppe in 2019 und die Fachdialoge zur medienpädagogischen Aus- und Weiterbildung in Berlin und Brandenburg in 2021/22, wird auf einem ganztägigen Fachforum über Fragen der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Medienpädagog*innen und die Qualitätssicherung medienpädagogischer Angebote diskutiert: Was zeichnet gute Medienpädagog*innen und gute medienpädagogische Angebote aus? Was erwarten Auftraggeber, Förderer und Arbeitgeber von Medienpädagog*innen? Welchen medienpädagogischen Qualifizierungsbedarf haben Fachkräfte? Welche Fort- und Weiterbildungsangebote brauchen medienpädagogische Fachkräfte? Welche Inhalte und Methoden prägen die medienpädagogische Qualifizierung? Welche Maßnahmen zur Qualitätssicherung und welche Qualitätsstandards gibt es?Das Fachforum soll einen strukturierten Diskussionsraum bieten und sowohl im Plenum als auch in verschiedenen thematischen Arbeitsgruppen diesen Fragen nachgehen.

21. Internationale Bindungskonferenz 2022 "Gestörte Bindungen in digitalen Zeiten"

3 weeks 5 days ago
Kaum eine technische Revolution hat unsere Beziehungen so verändert wie die Digitalisierung fast aller unserer Lebensbereiche. Die Art der Beziehungen zwischen Eltern und Babys, Eltern und Kleinkindern, Schüler- und Lehrer:innen, die Art des Austausch von Jugendlichen in der Peergroup, das Homeschooling, Homeoffice, das Dating, der Austausch in der Paarbeziehung, der Video-Kontakt mit den Großeltern – alle diese Bereiche werden durchdrungen vom Gebrauch von Smartphones und digitalen Social-Media-Kanälen. Durch die Covid-Pandemie wurde der digitale Austausch immens intensiviert.Wird die Entwicklung von sicheren Bindungen zwischen Eltern und Kindern, Schülern, Paaren, in beruflichen Beziehungen durch die Nutzung von digitalen Möglichkeiten eher gefördert oder evtl. sogar gestört? Wann führt die Intensität der Online-Beziehungen zu Bindungsproblemen oder sogar zu Störungen, so dass Menschen eine Beratung oder Therapie benötigen? Trotz unendlicher Möglichkeiten der Online-»Ver-Bindungen« kann die Einsamkeit groß sein.

Zugang für alle: Fachtagung Inklusion und Diversität

1 month ago
Erstmalig findet in diesem Jahr die Fachtagung für Inklusion und Diversität statt. Was genau steckt hinter dem Begriff Inklusion, der im Programm Erasmus+ einen wichtigen Platz einnimmt? In einem offenen Fachaustausch wird die Entwicklung von Ideen und Perspektiven diskutiert, um Inklusion und Diversität in Europa weiter vorzuantreiben. Wie haben Erasmus+-Projekte bereits Inklusion umgesetzt; welche Aspekte sind dabei aus der Sicht der Praxis wichtig? Ziel der Fachtagung ist es neue Impulse und Perspektiven für eine erfolgreiche Umsetzung der Inklusionsstrategie in Erasmus+-Projekten gemeinsam zu erarbeiten.Die Veranstaltung findet in Präsenz und im Open-Space-Format statt, sodass alle Teilnehmenden die Chance haben ihre Ideen und Erfahrungen einzubringen.

Fachtag und Teamendenqualifikation: Globales Lernen in der Politischen Jugendbildung

1 month ago
Im Rahmen des aktuellen Schwerpunktthemas 2021/2022 „Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln“ veranstaltet Arbeit und Leben am 9. und 10. Juni 2022 einen Fachtag und eine Teamendenqualifikation in Hannover. Federführend in der Vorbereitung und Durchführung ist die gleichnamige Fachgruppe im Programm Politische Jugendbildung von Arbeit und Leben mit Förderung durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Unter dem Titel „Perspektive: Weltweit” knüpfen die beiden Formate an Beiträge des aktuellen Jahrbuchs an, das gerade erschienen und unter www.politische-jugendbildung.blog verfügbar ist.Am ersten Tag wird mit den Teilnehmenden in eine Fachdebatte zur Bedeutung und Anwendung von bildungspolitischen Aspekten des Globalen Lernens eingestiegen. Vor dem Hintergrund der Arbeitswelt stehen dabei sowohl die wissenschaftliche Perspektive als auch Anwendungsmöglichkeiten für die Bildungspraxis im Fokus. Am zweiten Tag wird die Möglichkeit geboten, Methoden von Arbeit und Leben zu erproben. So wird sich damit insbesondere an politische Bildnerinnen und Bildner und Teamerinnen und Teamer gerichtet.Die Teilnahme ist sowohl an beiden Tagen als auch an den einzelnen Tagen möglich. Einige im Programm vertretene Organisationen werden mit Infotischen vertreten sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

NAH DRAN 2022 - Fachtagung des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" in Präsenz und digital

1 month ago
Unter dem Motto "10 +2 Jahre Z:T – Aus Geschichte(n) lernen!“ wird in diesem Jahr das Jubiläum des Bundesprogramms mit dem thematischen Schwerpunkt der Erinnerungskultur verknüpft. Aktuelle Debatten und Herausforderungen einer gelebten und vielfältigen Erinnerungskultur werden vor dem Hintergrund der Demokratiestärkung in den Blick genommen und mit den Podiumsgästen Prof. Dr. Aleida Assmann (tbc), Prof. Andreas Zick und Prof. Dr. Christian Bunnenberg darüber gesprochen, wie Erinnerungskultur multiperspektivischer werden kann, wen wir bisher nicht berücksichtigt haben und mit welchen Chancen und Schwierigkeiten wir es im Feld der Sozialen Medien und des Geschichtsverständnisses zu tun haben.

DigiCamp: Digitalisierung und Erwachsenenbildung

1 month ago
Bei dieser interaktiven Veranstaltung im Barcamp-Format bringen die Teilnehmer*innen selbst die Themen und ihre Expertise ein und können sich mit Gleichgesinnten austauschen. Als Teilnehmer*innen können sie selbst Sessions gestalten oder an den Sessions der Kolleg*innen teilnehmen. Außerdem wird im Rahmen des DigiCamps eine Online-Session für Fragen und Beiträge zum EBmooc plus und EBmooc focus angeboten.