DBS - Frühe Bildung

Symposium zur Leseförderung auf der Leipziger Buchmesse

4 hours 45 minutes ago
Erstmals öffnet auf der Leipziger Buchmesse das Trendforum Bildung in Halle 2. Am 27. April von 14.00 bis 15.30 Uhr findet dort das Symposium zum aktuellen Stand der Leseförderung statt. Am Ende der Tagung wird eine „Leipziger Erklärung“ formuliert, in der die dringlichsten Aufgaben im Bezug auf die Leseförderung festgehalten werden.

Kinderarbeit in Indonesien – Stimmen und Bilder aus einer sinkenden Metropole

3 days 6 hours ago
Die Kindernothilfe hat eine Partnerorganisation in Indonesien besucht, welche Kinder und Jugendliche, die in Jakarta auf der Straße oder auf Müllbergen arbeiten, unterstützt. Jakarta ist zudem eine der größten Städte weltweit, die akut vom Klimawandel bedroht ist und im Meer zu versinken droht.  Kornelia Olivier hatte die Möglichkeit umfangreiche Recherchen durchzuführen und mit Kindern, Familien und Sozialarbeiter:innen über die komplexe Situation zu sprechen. In dieser Online-Feierabend-Veranstaltung wird sie Eindrücke aus Jakarta weitergeben, kreative Unterrichtsideen und O-Töne von Kindern aus der asiatischen Megacity einbringen und die Action!Kidz-Unterrichtsmaterialien (Klasse 3–6) vorstellen. Ein zweiter identischer Termin der Veranstaltung findet am 28.02.2023 statt.

Wachstum ohne Ende? Eine kurze Geschichte des Kapitalismus

3 days 8 hours ago
Stetiges Wirtschaftswachstum ist die Grundlage unseres gesellschaftlichen Wohlstands, so heißt es. Zugleich zerstören wir mit unserer Wirtschaftsweise unseren Planeten und kommen den Grenzen der Belastungsfähigkeit immer näher. Anhand kurzweilig erzählter Wirtschaftsgeschichte soll gezeigt werden, dass diese Ausweitung des Ressourcenverbrauchs systemimmanent für die Wirtschaftsordnung mit ihrem Zwang zu immer weiter steigenden Gewinnen ist.  Das Ende des Kapitalismus wurde schon oft vorhergesagt. Doch aus jeder Krise ist der totgesagte mit neuem Schwung herausgekommen. Dies konnte erreicht werden durch das Vordringen kapitalistischen Verwertungsdrucks in stets neue Gebiete und Lebensbereiche. Eine Erfolgsgeschichte mit katastrophalen globalen Auswirkungen auf Menschen und Umwelt. Diese Informations- und Disskussionsveranstaltung im Ökohaus Rostock bietet Gelegenheit, über das System ins Gespräch kommen.

Arbeitskreis Männer in Kitas 2023: Nachhaltige Vielfalt

4 days 2 hours ago
Seit 13 Jahren bietet der trägerübergreifende Arbeitskreis Männer in Kitas ein Forum für Fachaustausch und Qualifizierung von männlichen Fachkräften. Es ist ein stabiler Arbeitszusammenhang entstanden, in dem sowohl Erzieher und Kindheitspädagogen mit langjähriger Berufserfahrung als auch Neueinsteiger in die Kita ihre berufliche Identität gemeinsam weiter entwickeln. In den Treffen des Arbeitskreises steht der Austausch unter Männern im Vordergrund. Dazu hat jeder Termin einen fachlichen Schwerpunkt, in dem ein Thema eingeführt und dann aus Geschlechterperspektive bearbeitet wird. Bei den Themen handelt es sich um "Partizipation, Sprache und Geschlecht", "Genderkompetenz in der Erziehungswissenschaft mit Eltern", "Sexualpädagogik und Schutzkonzepte" und "Vielfältige Männlichkeitsbilder im interkulturellen Dialog". 

Flipchartgestaltung im Handumdrehen – einfache Methoden und Tricks zur ansprechenden Visualisierung

4 days 7 hours ago
Ob in der Teamsitzung, im Unterricht oder Seminare: in zahlreichen Settings helfen Visualisierungen ungemein, um Inhalte mitzuteilen, festzuhalten und verstehbarer zu machen. Dafür sind keine künstlerischen Fähigkeiten notwendig. In diesem Workshop lernen Teilnehmende mit einfachsten Methoden und wertvollen Tricks ihre Gestaltung auf das nächste Level zu heben. Schrift, Sketchnotes und Struktur stehen im Workshop im Zentrum. Neben Anleitungen, der Vermittlung von Technik und visuellem Vokabular wird es viel Zeit geben, um auszuprobieren und den eigenen Stil zu finden. Am 22.04.2023 findet ein zweiter Termin zwischen 10:00 und 17:00 Uhr statt.

CREATIVA 2023

4 days 13 hours ago
Die Messe CREATIVA in Dortmund ist Europas größte Messe für kreatives Gestalten. Eine Vielzahl an Ausstellern präsentieren sich auf der CREATIVA Messe Dortmund und bieten allen, die in Freizeit und Beruf gestaltend tätig sind oder individuell gestaltete Objekte suchen eine umfangreiche Kreativlandschaft mit sämtlichen Kreativprodukten und -techniken. Das facettenreiche Angebotsspektrum der vielfältigsten Kreativmesse Europas umfasst dabei Materialien, Geräte, Werkzeuge und jegliches Zubehör, was man zum Filzen, Handarbeiten, Spinnen und Weben, Quilten, Holz- und Metallarbeiten, Seiden- und Glasmalen, Schmuck-Herstellen, Kunsthandwerken und Designen, oder auch zum Malen und Zeichnen braucht. Zahlreiche interaktive Sonderschauen und Kreativ-Workshops laden außerdem zum Mitmachen und Gestalten ein. Zur CREATIVA in Dortmund gehören die Themenmessen "professional", "PerlenExpo", "LandGarten" sowie "Puppen & Bären" und "CAKE & BAKE Dortmund".

Viertägige Fortbildung: Partizipation in der Kita mit Bezug zu einzelnen Bildungsbereichen

6 days 2 hours ago
Ein partizipativer Erziehungsstil in Kitas fördert das Selbstvertrauen, die Konfliktfähigkeit, die Verantwortungsübernahme, die Eigenaktivität und viele weitere soziale Kompetenzen der Kinder. Die Fortbildung gibt Raum, die Idee und Methoden der Partizipation kennen zu lernen, die konstruktiven und für die Kinder förderlichen Möglichkeiten zu erkennen, sie anhand der einzelnen Bildungsbereiche zu reflektieren, praktische Wege zu erproben und Fragestellungen zu bearbeiten.

Save the date: Fachtag zur Zusammenarbeit mit vielfältigen Familien

6 days 2 hours ago
Im pädagogischen Alltag begegnen den pädagogischen Fachkräften vielfältige Familien – sie unterscheiden sich beispielsweise in Bildungsstand, Herkunft, Familienkultur und Sprache. Eine gute Zusammenarbeit mit Familien unterstützt die gute Entwicklung der Kinder und trägt zu einem gelungenen Aufwachsen bei.  Die Fachveranstaltung lädt unter dem Titel „Zusammenarbeit mit vielfältigen Familien“ dazu ein, sich mit verschiedenen Ansätzen einer vorurteilsbewussten und dialogischen Zusammenarbeit mit ganz unterschiedlichen Familien zu befassen und sich über Ihre Erfahrungen auszutauschen.

Kindliche Sexualität – Sexualerziehung in der Kindertagesstätte

6 days 2 hours ago
Kaum jemand bestreitet heute die Bedeutung von kindlicher Sexualität für die Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung. Was jedoch Mädchen und Jungen lernen sollten und was sie zeigen dürfen, wird immer wieder kontrovers diskutiert. In den Ausbildungen pädagogischer Berufe wird das Thema häufig nur kurz behandelt. Ziel der Fortbildung ist es, Erzieher/innen für die sexualpädagogische Arbeit zu sensibilisieren und darin sicher zu machen. Schwerpunkte der beiden Fortbildungsblöcke werden sein: Richtungen der Sexualerziehung. Psychosexuelle Entwicklung im Vorschulalter. Mit Kindern über Sexualität reden. Doktorspiele und kindliche Neugier. Stellenwert von Eltern- und Kitaaufklärung. Sexualität als Thema im Team und in der Einrichtung. Die Fortbildung gliedert sich in verschiedene Themenfelder und Arbeitsformen: Impulsreferate, Gruppenarbeit, Methoden erproben, Fallbesprechungen, Vorstellung von Medien und Praxismaterialien.

“Typisch Mädchen – typisch Junge?!” Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept

6 days 2 hours ago
Typisch Mädchen – typisch Junge?! So einfach ist das nicht. Die Fortbildung basiert auf dem Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung, der Diversitätsbewusstsein und Diskriminierungskritik in der Kindheit verbindet. Die Veranstaltung möchte dafür anhand von Studien, Spielmaterialien und Beispielen aus der Praxis sensibilisieren. Die Teilnehmer*innen reflektieren gemeinsam über Stereotype, Diskriminierungen und deren Folgen auf Kinder, um geschlechtersensibler zu agieren.

Online-Fragerunde zur Antragstellung für Erasmus+ Kooperationspartnerschaften (KA220)

6 days 5 hours ago
In einer Kooperationspartnerschaft können verschiedene Einrichtungen zu einem selbstgewählten Thema aus dem Schulbereich zusammenarbeiten, zum Beispiel Digitalisierung, Inklusion, Bildungsgerechtigkeit, Erzieherinnenausbildung, MINT-Förderung und mehr. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass sich das Vorhaben mindestens einer der Programmprioritäten widmet. Für die Antragsrunde 2023 stehen rund 11,8 Millionen Euro Budgetmittel zur Verfügung. Die Fragerunde richtet sich an Einrichtungen, die bereits mitten in der Antragsbearbeitung stecken und jetzt konkrete Fragen stellen möchten. Interessierte werden gebeten, zu beachten, dass es sich bei der Fragerunde nicht um eine Beratung zu ihrem Konzept handelt.

4. Bundesweiter Digitaltag

6 days 14 hours ago
Wie wir uns informieren, wie wir einkaufen, lernen, miteinander kommunizieren, ärztlichen Rat einholen, oder Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung in Anspruch nehmen – Digitalisierung verändert unseren Alltag und unser Berufsleben tiefgreifend. Jede und Jeder muss in die Lage versetzt werden, sich souverän und sicher, selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.Dazu wurde der jährlich stattfindende Digitaltag ins Leben gerufen: Mit über 2.000 Aktionen sollen die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchtet und gemeinsam über Chancen und Herausforderungen diskutiert werden.Am 16. Juni 2023 findet der vierte Digitaltag statt. Aktionen können ab sofort mit dem Online-Formular angemeldet werden. Wer sich aktiv mit eigenen Formaten einbringen will, kann sich gern zur Online-Infoveranstaltungen zuschalten. Hier werden Tipps zur Gestaltung von Aktionen gegeben und Fragen rund um den Aktionstag beantwortet.

4. Tag der digitalen Bildung

6 days 15 hours ago
Am 8. März 2023 findet der 4. Tag der digitalen Bildung statt – die größte Lehrkräfte-Fortbildung des Saarlandes, die auch Teilnehmenden aus anderen Bundesländern offen steht. Im letzten Jahr nahmen über 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer teil. Die Veranstaltung findet überwiegend online über die landesweite Lernplattform Online-Schule Saarland statt. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Programm mit 50 Online-Workshops auf die Beine gestellt, das erstmalig auch um 36 Präsenzworkshops an drei saarländischen Schulen ergänzt wird. Neben den Workshops wird es zudem eine virtuelle Keynote sowie eine virtuelle Diskussionsrunde mit Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot geben. Beides soll in diesem Jahr den Blick auf die Einflüsse, Herausforderungen und Veränderungspotenziale von Künstlicher Intelligenz auf Lernen, Lehrkräfte, Schulentwicklung, etc. richten. Im Saarland wurden bereits an weiterführenden Schulen flächendeckend digitale Schulbücher und intelligente, adaptive Systeme wie bettermarks, Area9 Rhapsode und Diagnose und Fördern bereitgestellt. Dies soll zum Anlass genommen werden, über die Potenziale zu sprechen und sie aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive zu beleuchten. Auch weitere KI-Systeme wie ChatGPT, die aktuell in aller Munde sind, werden thematisiert.

Seite an Seite die Kita leiten

1 week 1 day ago
Der Workshop ist Teil der Veranstaltungsreihe "Kita-Leitung in der Region 2023" und widmet sich der Frage, wie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kita-Leiter*innen und ihren Stellvertretungen gelingen und gefördert werden kann. Eine Zusammenarbeit, die über das Delegieren als reines Entlastungsinstrument der Leitungskraft hinausgeht und weniger hierarchisch gestaltet ist. Es geht vielmehr um eine ressourcenorientierte und gemeinschaftliche Arbeitsteilung zwischen Leiter*innen und ihren Stellvertretungen. 

Praxisseminar „Preisverdächtig!“ in Siegburg

1 week 4 days ago
Die für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Titel bieten eine große Bandbreite an Themen und Gattungen für alle Altersstufen. Im Rahmen eintägiger Kompaktseminare können Erzieher:innen, Lehrer:innen, Buchhändler:innen und Bibliothekar:innen kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern für ihren Berufsalltag kennenlernen und erproben. Das Seminar bietet vormittags und nachmittags Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch an (Sachbücher sind altersentsprechend in die drei Workshops integriert). Es werden zwei verschiedene Workshops hintereinander besucht.Das Praxisseminar wird in Bayern (Anmeldung über FIBS in Kürze möglich), Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein als Lehrerfortbildung anerkannt. Es wird für die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 8 UE im Fachbereich Kinder- und Jugendliteratur, M 2 Künstlerische Ausdrucksformen und kreative Vermittlungsmethoden anerkannt. Alternative Modularisierung: max. 4 UE M 1 Thematische und ästhetische Buchauswahl; max. 4 UE M 3 Marktübersicht.

Praxisseminar „Preisverdächtig!“ in München

1 week 4 days ago
Die für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Titel bieten eine große Bandbreite an Themen und Gattungen für alle Altersstufen. Im Rahmen eintägiger Kompaktseminare können Erzieher:innen, Lehrer:innen, Buchhändler:innen und Bibliothekar:innen kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern für ihren Berufsalltag kennenlernen und erproben. Das Seminar bietet vormittags und nachmittags Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch an (Sachbücher sind altersentsprechend in die drei Workshops integriert). Es werden zwei verschiedene Workshops hintereinander besucht.Das Praxisseminar wird in Bayern (Anmeldung über FIBS in Kürze möglich), Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein als Lehrerfortbildung anerkannt. Es wird für die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 8 UE im Fachbereich Kinder- und Jugendliteratur, M 2 Künstlerische Ausdrucksformen und kreative Vermittlungsmethoden anerkannt. Alternative Modularisierung: max. 4 UE M 1 Thematische und ästhetische Buchauswahl; max. 4 UE M 3 Marktübersicht.

Praxisseminar „Preisverdächtig!“ in Hannover

1 week 4 days ago
Die für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Titel bieten eine große Bandbreite an Themen und Gattungen für alle Altersstufen. Im Rahmen eintägiger Kompaktseminare können Erzieher:innen, Lehrer:innen, Buchhändler:innen und Bibliothekar:innen kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern für ihren Berufsalltag kennenlernen und erproben. Das Seminar bietet vormittags und nachmittags Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch an (Sachbücher sind altersentsprechend in die drei Workshops integriert). Es werden zwei verschiedene Workshops hintereinander besucht.Das Praxisseminar wird in Bayern (Anmeldung über FIBS in Kürze möglich), Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein als Lehrerfortbildung anerkannt. Es wird für die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 8 UE im Fachbereich Kinder- und Jugendliteratur, M 2 Künstlerische Ausdrucksformen und kreative Vermittlungsmethoden anerkannt. Alternative Modularisierung: max. 4 UE M 1 Thematische und ästhetische Buchauswahl; max. 4 UE M 3 Marktübersicht.

Internationales Erzählfestival trifft Spielkultur

1 week 5 days ago
Bereits im Mittelalter unterhielten Gaukler*innen und Geschichtenerzähler*innen gemeinsam auf Märkten das Publikum. 2023 übersetzt das Internationale Erzählfestival diese Tradition ins 21. Jahrhundert und bringt Storyteller*innen mit Gamer*innen zusammen. Wie entwickeln Erzähler*innen Geschichten spielerisch aus dem Stegreif? Wie lassen sich Bücher spielend erzählen? Wie können Spieler*innen selbst zu Figuren in Adventures und Games werden und deren Geschichten weitererzählen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Geschichtenliebhaber*innen wie Spielbegeisterte in den Workshops namhafter Expert*innen der Erzähl- und Spielszene. Neben Kursen für Teilnehmende der Fortbildung „Geschichten erzählen“ bietet das Festival offene Angebote für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. An Kulturorten wie dem Teo Otto Theater und an der Akademie der Kulturellen Bildung zeigen professionelle Erzähler*innen, was Storytelling im 21. Jahrhundert ausmacht. Besonders der Eröffnungstag bietet mit dem „Spielkulturfestival Spezial“ ein buntes Programm aus Mitmachaktionen, Workshops und Performances. Alle, die Spaß am Erzählen und Spielen haben, sind herzlich willkommen.

3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken

1 week 5 days ago
„User First!“ – Kinder- und Jugendbibliotheken im gesellschaftlichen Kontext Die Erfahrungen der Pandemie, das Leben auf Pause, die neue Relevanz digitaler Lösungen – all das wirkt vielfältig nach im gesellschaftlichen Zusammenleben. Damit verbunden sind auch neue Arbeitsaufträge, insbesondere für die Kinder- und Jugendbibliotheken. Die Fachkonferenz stellt die Bedarfe der Nutzer*innen in den Fokus. Die Herausforderungen an die Kinder- und Jugendbibliotheken sollten sich bereits in der (Hochschul-)Ausbildung niederschlagen, um den vielfältigen Berufsalltag später erfolgreich bewältigen zu können und der Rolle öffentlicher Bibliotheken für die Gesellschaft gerecht zu werden. Werfen Sie mit uns einen kritischen Blick auf die Literatur- und Medienvermittlungsarbeit im Kontext von Diversität und Teilhabe. Diskutieren Sie miteinander und suchen Sie, inspiriert durch Vorträge und Workshops, nach praxisorientierten Antworten auf gesellschaftliche und bibliothekspädagogische Fragen.