Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung eine Reihe von Forschungsvorhaben zur Digitalisierung in den verschiedenen Bildungsbereichen. Das Metavorhaben des BMBF begleitet die Projekte der Förderlinien und führt eigenständige Forschungsvorhaben aus einer übergeordneten Perspektive durch. 

BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung

Das Metavorhaben veranstaltet die Online Ringvorlesung „BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung“.

In wöchentlichen Online-Sitzungen stellen aktuelle Projekte der Förderlinie ihre Forschungsprojekte vor.

Eines der Ziele der Ringvorlesung ist es, alle Projekte der Förderlinie zu einem Austausch über Fragen der Bildungsforschung anzuregen. Explizit eingeladen sind auch Akteure aus Wissenschaft und Praxis, die sich für Fragen der Digitalisierung in ihren Bildungsbereichen interessieren. 

Die Ringvorlesung findet wöchentlich um 15:00 Uhr an insgesamt 12 Terminen online statt. Die Vorlesung besteht aus einem 15 bis 30-minütigen Input aus einem Projekt mit einer anschließenden Diskussion mit den Teilnehmenden. Als Software für die Online-Sitzungen wird Adobe-Connect verwendet

 

Mehr...

BILDUNGSDIALOG.DIGITAL 2021: Forschung – Praxis – Politik

Der Bildungsdialog.Digital 2021 soll den Austausch zwischen Akteuren aus Forschung, Praxis und Politik stärken. In den verschiedenen Sessions kommen Wissenschaftler/innen und Personen zusammen, die politische und strategische Verantwortung tragen und einen übergeordneten Blick auf die Bildungspraxis mitbringen. Es sollen grundsätzliche und aktuelle Fragen im Kontext von Bildung und Digitalisierung diskutiert werden sowie die Ausrichtung der aktuellen Maßnahmen reflektiert und diskutiert werden.

 

 

 

Mehr...

BILDUNGSDIALOG.DIGITAL 2020: Forschung – Praxis – Politik

Als Hinführung zum "Bildungsdialog 2021: Forschung - Praxis - Politik" werden hier von Juni 2020 bis Mai 2021 sukzessive Kurzinterviews mit den Referierenden des Bildungsdialoges veröffentlicht. Mit diesem Format wollen wir auf verschiedene Aspekte der vielfältigen Thematiken des Bildungsdialogs aufmerksam machen, welche dann 2021 in Präsenz gemeinsamen mit Bildungsforschung, -praxis und Politik diskutiert werden.

Mehr...

Dialogforum: Open Lectures

In den Open Lectures geht es um die Frage, wie Akteure aus dem Bildungsbereich Schule mit den aktuellen Herausforderungen von Covid-19 umgehen: Welche Erfahrungen liegen vor? Welche Rolle spielen die digitalen Medien?

Akteure: Zu Wort kommen unter anderem Expert*innen aus dem Bildungsbereich Schule.

Termine: Die Online-Veranstaltungen finden jeweils mittwochs um 10:15 statt.

Bitte beachten Sie, dass der erste Teil der Veranstaltung, das Interview, aufgezeichnet wird. Das Passwort wird auf dieser Seite vor dem Veranstaltungstermin bekannt gegeben.

Veranstaltungen

1. Sitzung am 17. Juni 10:15 - 11:15 Uhr

Grundschule

Prof. Michael Kerres im Gespräch mit Diane Aretz, Lehrerin, Adolf Clarenbach Schule | Städtische evangelische Grundschule , Heiligenhaus, und HS-Prof. Dr Gerhard Brandhofer, PH Niederösterreich

Mehr...

BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Digitiale Bildung & COVID-19

Das Learning Lab der Universität Duisburg-Essen organisiert im Sommersemester die Veranstaltungsreihe “Mediendidaktik & Covid-19” als offene Veranstaltung im Open Lecture-Format.

Die Veranstaltungsreihe ist dem Thema “Mediendidaktik & Bildungstechnologien im Angesicht der Krise” gewidmet. Michael Kerres lädt Gesprächspartner aus den Bildungssektoren ein, um über den Umgang mit den Herausforderungen im Bildungssystem zu sprechen. Welche Erfahrungen machen die Akteure? Wie gehen die Beteiligten mit der Situation um? Zu Wort kommen Expert/innen u.a. aus Schule, Hochschule und Weiterbildung.

Mehr...