Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung eine Reihe von Forschungsvorhaben zur Digitalisierung in den verschiedenen Bildungsbereichen. Das Metavorhaben des BMBF begleitet die Projekte der Förderlinien und führt eigenständige Forschungsvorhaben aus einer übergeordneten Perspektive durch. 

Ed Tech Research Forum #2021

Das 2. Ed Tech Research Forum #2021 soll erneut laufende Projekte aus den BMBF-Förderlinien zum Rahmenprogramm “Empirische Bildungsforschung" in den Austausch bringen. Darüber hinaus wird die Konferenz das Thema Wissenschaftskommunikation aufnehmen und damit die Frage thematisieren, wie sich die Bildungsforschung hier strategisch positionieren kann.

Mehr...

BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung (SoSe 21)

Das Metavorhaben organisiert die Veranstaltung „BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung“.

Eines der Ziele der Veranstaltung ist es, die Projekte der Förderlinie zu einem gemeinsamen Austausch und zu einer intensiven Vernetzung untereinander anzuregen. Darüber hinaus soll auch ein Austausch mit der Bildungspraxis angestoßen werden. Explizit eingeladen sind daher auch Akteure aus Wissenschaft und Praxis, die sich für Fragen der Digitalisierung in ihren Bildungsbereichen interessieren.

Ab März 2021 findet die Veranstaltung alle zwei Wochen statt.

Mehr...

Fortführung der Reihe "BILDUNGSDIALOG.DIGITL: Inside Bildungsforschung" ab dem 06.04.2021

Ab dem 06. April 2021 führt das Metavorhaben das Austausch- und Vernetzungsformat "Inside Bildungsforschung" fort.

Jeweils am ersten Dienstag des Monats laden wir im Rahmen dessen zu einem "Kaffeethekengespräch" ein. Hier stehen ein Austausch in informeller Athmosphäre und die Vernetzung der Förderprojekte zu einem bestimmten Thema im Mittelpunkt.

Heute, am 06. April 2021, beschäftigen wir uns mit dem Thema "Dokumentarische Methode. Dabei geben die Projekte DiMediCa und DiKit Einblicke, welche Bezüge sie zu diesem Thema haben.

 

 

 

Mehr...

Bildungsdialog.digital: (Was) haben wir aus der Pandemie-Zeit für Schule gelernt? Zugang – Teilhabe – Ungleichheit

In der Diskussionsrunde „(Was) haben wir aus der Pandemie-Zeit für Schule gelernt? Zugang – Teilhabe – Ungleichheit“ diskutierten mit Prof. Kai Maaz (DIPF, Frankfurt), Prof. Nina Bremm (PH Zürich) und Prof. Michael Kerres (Learning Lab, UDE, Essen) namhafte Bildungswissenschaftler:innen über Zugang, Teilhabe und Ungleichheit und die daraus folgenden Fragen für die weitere Entwicklung von Schule. Moderiert wurde die Runde von dem Wissenschafts- und Bildungsjournalisten Jan-Martin Wiarda.

 

Mehr...

Aufzeichnung der Veranstaltung: Bildungsdialog.digital: (Was) haben wir aus der Pandemie-Zeit für Schule gelernt? Zugang – Teilhabe – Ungleichheit

 In der Diskussionsrunde „(Was) haben wir aus der Pandemie-Zeit für Schule gelernt? Zugang – Teilhabe – Ungleichheit“ haben mit Prof. Kai Maaz (DIPF, Frankfurt), Prof. Nina Bremm (PH Zürich) und Prof. Michael Kerres (Learning Lab, UDE, Essen) namhafte Bildungswissenschaftler:innen über Zugang, Teilhabe und Ungleichheit und die daraus folgenden Fragen für die weitere Entwicklung von Schule diskutiert.

Mehr...