DBS - Wissenschaft

7. BBE-Fachkongress »Menschen stärken Menschen«

2 days 4 hours ago
Flucht und Integration, Krieg und Frieden, Inklusion und Chancengleichheit, Digitalisierung und die Überwindung der Folgen der Corona-Pandemie: Unsere Gesellschaft steht vor vielfältigen Herausforderungen. Bürgerschaftliches Engagement im Zuge von Pat*innenschaften und Mentorship und deren Beitrag im Zuge der Transformation steht beim 7. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), im Mittelpunkt.

WUS Förderpreis "Bildung braucht Auszeichnung"

2 days 10 hours ago
Bildung braucht Auszeichnung: Die Gewinnerinnen und Gewinner des WUS-Förderpreises 2020 und 2021 werden geehrt am 18.11.2022 an der Hochschule Rhein Main Wiesbaden Der World University Service (WUS) ehrt die Gewinnerinnen und Gewinner aus den Preisjahren 2020 und 2021 . Gefragt waren Abschlussarbeiten die eines der folgenden Themen der Sustainable Development Goals (SDGs) Migration, Flucht, Menschenrecht auf Bildung, Globales Lernen oder Bildung für nachhaltige Entwicklung zum Gegenstand hatten. Der WUS-Förderpreis „SDG“ ist bundesweit der einzige derartige Preis und Teil des Beitrages des WUS zur Umsetzung des UN-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in Deutschland. Auf der Veranstaltung wird zudem Frau Dr. Uschi Eid zum Thema „Wasser ist Leben – Das Nachhaltigkeitsziel Nr. 6“ sprechen. Frau Dr. Eid ist die Präsidentin der Afrika Stiftung und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung a.D. und die Afrika-Beauftrage der Bundeskanzlerin a.D.,

Hybride Tagung zum Berufsorientierungsprogramm 2022: "Neue Welten erkunden – Digitalisierung in der Beruflichen Orientierung"

3 days 2 hours ago
Unter dem Motto „Neue Welten erkunden – Digitalisierung in der Beruflichen Orientierung“ findet die diesjährige Tagung zum Berufsorientierungsprogramm (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am 5. und 6. Dezember in einem hybriden Format in Berlin statt. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Frau Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger.  Die Digitalisierung ist Teil unserer Lebens- und Arbeitswelt. Sie verändert unsere Wirtschaft, schafft neue Berufsbilder, wandelt die Anforderungen an Unternehmen und Beschäftigte. Was bedeuten diese Veränderungen für die Berufliche Orientierung? Was ist eine zeitgemäße Berufliche Orientierung? Wie digital soll sie sein – oder auch nicht? Wie fördern innovative digitale Instrumente eine gute Entscheidung bei der Berufswahl, und wie können wir das für das Berufsorientierungsprogramm nutzen? Diese Fragen sollen mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie jungen Menschen diskutiert werden. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus dem Bildungsbereich.

Digitalisierung in der Lehrer:innenbildung – Corona als Katalysator?!

3 days 5 hours ago
Die Tagung will verschiedene bildungswissenschaftliche, fachdidaktische und fachliche Perspektiven auf die Herausforderungen der Digitalisierung (in der COVID-19-Pandemie) für die Lehrer:innenbildung in Rheinland-Pfalz in den Blick nehmen, erste Bilanzierungen ermöglichen und einen regen Austausch über bedeutsame Forschungsperspektiven und Lehrkonzepte zu digitalen Kompetenzen in Gang setzen. Daneben richtet die Tagung auch den Blick auf die Gestaltung des durch die Pandemie beschleunigten digitalen Wandels im Unterricht. Sie richtet damit den Fokus auf die angestoßenen Veränderungen und Innovationen in Lehr-Lernkonzepten, der Kooperation und begleitenden Forschung zur Digitalisierung in der Lehrer:innenbildung.

OERcamp 2022 - 10 Jahre OERcamp

3 days 5 hours ago
Zehn Jahre nach seiner Premiere findet das OERcamp vom 24. bis 26. Oktober 2022 in Hamburg (und zum Teil auch online) statt. Wie gewohnt ermöglicht es den Teilnehmenden Lernen und Austausch zu allen Bildungs- und Arbeitsbereichen. Schwerpunkte liegen auf Schule, Hochschule, beruflicher Bildung und Weiterbildung. Berücksichtigt werden insbesondere pädagogisch-didaktische, rechtliche, organisatorische und technische Perspektiven. Zusätzlich stehen die kürzlich veröffentlichte OER-Strategie der Bundesregierung sowie die dazu in Aussicht gestellten Fördermaßnahmen im Fokus. Die OER-Infostelle OERinfo ist Medienpartnerin der Veranstaltung. Gastgeberin und Organisatorin ist die Agentur J&K – Jöran und Konsorten, finanzieller Förderer das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das OERcamp ist sowohl für Einsteiger*innen als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Anmeldung ist kostenlos.

Nachwuchstagung der Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB)

3 days 7 hours ago
Im Vorfeld der Kommissionstagung "Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB)" wird ein Angebot angeboten, das sich explizit an Nachwuchswissenschaftler:innen aus den entsprechenden Themenfeldern der Kommission richtet. Wie schon in den letzten Jahren steht die individuelle Beratung von Nachwuchswissenschaftler:innen in Kleingruppen durch thematisch einschlägige Expert:innen im Vordergrund des Angebots. Eine Anmeldung ist noch bis 26.10.2022 über das Conftool möglich: https://www.conftool.org/kbbb2022

Bildungsrechtstag - Schulrecht und Lehrkräftebildung

3 days 7 hours ago
Rechtliche Themen sind bis dato in der (universitären) Lehrkräftebildung sowie im erziehungswissenschaftlichen Fachdiskurs unterrepräsentiert. Mit dem Bildungsrechtstag zum Thema „Schulrecht und Lehrkräftebildung“, der am Do. 03.11.2022 in München stattfinden wird, soll im Rahmen von Vorträgen die Frage nach der Relevanz von Bildungs- und Schulrecht auch für die Ausbildung von Lehrkräften aufgegriffen und diskutiert werden. Die Veranstaltung fungiert dabei als Plattform zur Vernetzung von Akteuren der Erziehungswissenschaften und Bildungsforschung allgemein wie auch im Speziellen der Lehrkräftebildung, der Bildungspolitik und der Bildungsverwaltung. Zudem sollen explizit Vertreter*innen der Rechtswissenschaften mit bildungsrechtlichem Schwerpunkt sowie Akteure der Bildungs- und Schulpraxis (Verwaltung, Lehrkräfte, Schulleitung etc.) adressiert werden.

Tagung der Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB)

3 days 8 hours ago
Wissensproduktion und Wissensvermittlung in Forschung und Lehre stellen eine Kernaufgabe von Hochschulen dar. In den letzten Jahren mehren sich jedoch (zumeist politische) Forderungen, das Verhältnis von Wissenschaft und Praxis stärker in den Blick zu nehmen, um einen «Transfer» von Forschungswissen in die Praxis zu ermöglichen. Was genau unter dem Begriff des «Transfers» verstanden wird und wie Transferprozesse theoretisch zu denken sind, bleibt bislang jedoch häufig unklar. Ebenso unscharf bleit zumeist, was unter «der Forschung» und «der Praxis» genau zu verstehen sei. Die Beiträge der Kommissiontagung sollen dazu beitragen, das hochkomplexe Feld der Relationierung von Forschung und Praxis zu systematisieren. Erwünscht sind neben empirischen Arbeiten zu den Themen Wissensproduktion, Wissensmobilisierung und Wissenstransfer in Forschungs- und/oder Entwicklungsprojekten ausdrücklich auch theoretische Beiträge und «think pieces» aus Wissenschaft und Praxis, die bspw. innovativen Ideen oder kritischen Positionen Raum bieten.

Biologische Sammlungen - eine hochaktuelle Tradition

4 days 10 hours ago
Der Landesverband Baden-Württemberg setzt sich für eine gute biologische Schulausbildung ein.Einmal im Jahr lädt der Landesverband zum Landesbiologentag, bei dem neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorgestellt und gesellschaftlich kontroverse Themen aus den Biowissenschaften diskutiert werden.Der Landesbiologentag 2022 findet unter dem Motto: "Biologische Sammlungen – eine hochaktuelle Tradition" statt. Die Veranstaltung gibt Einblicke ins Thema und ermöglicht im Naturkundemuseum den Blick hinter die Kulissen.

Digital Labs Toolbox: Gamification – Kann Minecraft das Lernen verändern?

4 days 10 hours ago
Der Kerngedanke von Gamification ist, dass Kinder motiviert an die schulischen Inhalte herangehen und langfristig das autonome Lernen gefördert wird. Dabei werden Attribute wie Erfahrungspunkte, Auszeichnungen und spielerische Aufgaben eingebunden. Wie lässt sich jedoch ein Unterrichtsfach in ein spielerisches Umfeld integrieren? Das kann z. B. mit der App Minecraft gelingen: Sie ermöglicht Lernerfahrungen in unterschiedlichen Bereichen wie Programmierung, Mathematik und Geschichte. Außerdem ist die App auch individuell an eigene Bedarfe anpassbar. In der Toolbox gibt unser Gast Daniel Alisch aus dem MINT-Team der Universität Potsdam einen Einblick in die App Minecraft und zeigt, wie Schüler*innen eine digitale Welt entdecken und innerhalb derselben den Stoff spielerisch vertiefen können.

Digital Labs Toolbox: Künstliche Intelligenz in der Schule – Wie lehren und lernen wir in der Zukunft?

4 days 10 hours ago
Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) im schulischen Kontext wird auch in Deutschland immer populärer. Dabei ist aber oft gar nicht klar, was damit genau gemeint ist. Noch nicht abschließend geklärt ist zudem, wie KI-gestützte Anwendungen Schüler*innen in ihren Lernprozessen unterstützen und welche – positiven wie negativen – Konsequenzen sich aus ihrem Einsatz in der Schule ergeben könnten. In der Toolbox geben unsere Gäste Janne Mesenhöller und Prof. Dr. Katrin Böhme aus dem Arbeitsbereich Inklusionspädagogik/Sprache der Universität Potsdam einen Einblick in ihre Arbeit zu dem Thema. Sie sprechen darüber, was eine KI-basierte Anwendungen konkret ausmacht und welche Chancen sich daraus für die Unterstützung von Schüler*innen ergeben. Sie gehen aber auch auf mögliche negative Konsequenzen ein. Im Gespräch mit den Teilnehmer*innen werden offene Fragen praxisnah diskutiert und Impulse für die konkrete Schulpraxis gegeben.

Jahrestagung "Familie in der Hochschule" 2022

5 days 5 hours ago
Wie hat sich die Lebensrealität von Familien verändert und auf welche Weise spiegelt sich dies an den Hochschulen wider? Welche Herausforderungen kommen dabei auf Hochschulleitungen zu und wie kann es gelingen, diesen gesellschaftlichen Wandel als Chance für die Wissenschaft bzw. für die Hochschulen zu nutzen? Welche Antworten finden Hochschulen, Politik und Gesellschaft auf veränderte Formen der Verteilung von Sorgearbeit und geteilter Verantwortung in familiären Strukturen? Wie gelingt die Vereinbarkeit von Studium, Beruf, Wissenschaft und Pflege und welche Verantwortung tragen dabei die unterschiedlichen Akteur*innen? Gibt es neue Impulse für den Umgang mit der Zeit für Familien und der Zeit für Beruf, Studium und Wissenschaft. Diesen Fragestellungen widmet sich die achte Jahrestagung des Vereins „Familie in der Hochschule e.V.“. Anmeldeschluss ist der 05.10.22.

#idt22 – digital souverän medienkompetent?

5 days 9 hours ago
Das souveräne Subjekt in der Medienpädagogik: Leitbild oder Märchen?„Es war einmal das souveräne Subjekt. Es lebte frei und handelte autonom und rational. Doch dann kam der digitale Wandel und es wurde sichtbar, dass dieses Subjektverständnis fragil ist.“Wie geht diese Erzählung weiter? Und stimmt diese so? Gewiss ist nur eins: Held*in der Erzählung ist das Subjekt. Es steht im Mittelpunkt medienpädagogischer Arbeit. Das souveräne Subjekt ist dabei ein zentrales Leitbild. In letzter Zeit ist dieses Leitbild, auch unter dem Eindruck des digitalen Wandels, hinterfragt worden. Die digitale, kommerziell getriebene Mediatisierung lassen das souveräne Subjekt als Zielvorstellung unrealistisch erscheinen. Zugleich wird im postmodernen Diskurs die Abkehr von der Idee des souveränen Subjekts diskutiert, die mit der Infragestellung und Neuinterpretation klassischer Bezugsgrößen wie Autonomie, Mündigkeit, Selbstbestimmung und Identität einhergeht. Die 18. Interdisziplinäre Tagung des JFF blickt vor diesem Hintergrund kritisch auf die oben begonnene Erzählung des souveränen Subjekts.

Jahrestagung BiSS-Transfer 2022 "Sprache im Fach"

1 week 2 days ago
Wie genau sprachsensibler Unterricht und alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita auszugestalten sind und wie Kinder und Jugendliche dadurch in ihrem sprachlichen und fachlichen Lernen gefördert werden können, ist Thema der Jahrestagung BiSS-Transfer 2022. Die Tagung möchte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke in Ansätze und Forschungsergebnisse zum sprachsensiblen (Fach-)Unterricht geben, die Bedeutung sprachsensiblen Unterrichts und alltagsintegrierter sprachlicher Bildung in der Kita aus Sicht von Praxis, Administration und Wissenschaft herausstellen, vor allem im Hinblick auf sprachliche Heterogenität und Zuwanderung. Neue und bestehende Ansätze, Materialien und Fortbildungskonzepte für den sprachsensiblen Fachunterricht werden vorgestellt und diskutiert, beispielsweise auch mit Blick auf den Einsatz digitaler Medien und Austauschmöglichkeiten für die in den Verbünden aktiven Lehrkräfte und pädagogischen Fachkräfte sowie für alle weiteren Beteiligten aus Praxis, Administration und Wissenschaftanbieten, die sich mit sprachsensiblem Fachunterricht bzw. sprachsensiblen Bildungsangeboten in der Kita befassen.

2023 AERA ANNUAL MEETING: "Interrogating Consequential Education Research in Pursuit of Truth"

1 week 4 days ago
AERA is excited to host a dual-component annual meeting for 2023 that will be accessible, flexible, and rewarding for all participants! The place-based component will be held in Chicago April 13 through April 16. The virtual component will be held on an online platform on May 4 and May 5. The theme for 2023 is “Interrogating Consequential Education Research in Pursuit of Truth.”What is “truth” and who decides? From what evidence, if any, do people construct their positions about truth as they make decisions concerning education? Education research is too often absent, underrepresented, misinterpreted, under-nuanced, and decontextualized in broader, societal, and public conversations about educational issues in pursuit of truth. From what research and evidence do people consult when making decisions about banning and censoring books and curriculum materials? How do people interpret education research when making policy judgements about Critical Race Theory and its potential effects? From what data repositories do people engage in making a case for what history is and is not taught in schools? When education research is considered, the implications and outcomes for marginalized communities can be harmful or beneficial.  In pursuit of truth, education research needs to be (a) designed to matter in public policy and practice and, concurrently, (b) interrogated to ensure equitable processes and results. 

Praxis-Dialog: Beschwerdeverfahren

1 week 5 days ago
Kinder haben das Recht, sich zu beschweren oder zu äußern, wenn ihnen etwas missfällt. Eine Rückmeldung oder ein Feedback zu geben, steht nicht nur Erwachsenen zu. Damit Kinder sich beschweren können, muss diese Möglichkeit bekannt und vertraut werden. Denn wenn Kinder erleben, dass Beschwerden erwünscht sind, ernstgenommen werden und „erfolgreich“ sein können, so ist diese Erfahrung für sie mit zahlreichen Lernchancen verbunden.  Für den Umgang mit Beschwerden oder Kritik braucht es klare und transparente Strukturen, um als Orientierung für alle Beteiligten zu dienen. Folgende Leitfragen sind seitens des Veranstalters für den Praxisdialog formuliert: "Wie entwickele ich ein strukturiertes Beschwerdeverfahren für meine Einrichtung? Welche Methoden kann ich im Team dafür nutzen?"  

Zukunftssalon Schule: Wie kann künstliche Intelligenz das Lernen in der Schule unterstützen?

1 week 5 days ago
Mit dem Zukunftssalon möchte der Bildungscampus einen Gesprächs- und Diskussionsraum bieten, in dem sich Bildungsakteur*innen und alle am Thema Schule Interessierte zu Fragestellungen rund um Schule in anregender und respektvoller Atmosphäre austauschen können. Hierfür werden unterschiedliche Blickwinkel und Erfahrungshorizonte eingebunden und Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis miteinander in einen fruchtbaren Dialog gebracht. Am 10. Oktober dreht sich im Zukunftssalon alles um das Thema künstliche Intelligenz (KI). KI bestimmt schon jetzt vielfach unseren Alltag: Anwendungen wie Gesichtserkennung, Übersetzungsprogramme oder persönliche Gesundheitsapps sind Teil unserer täglichen Lebenswelt. Inwiefern KI auch bereits Eingang in die Schule gefunden hat und welche Potentiale sich zukünftig für den Unterricht ergeben, diskutiert das Team des Bildungscampus mit drei Impulsgeber*innen: Katharina Scheiter (Professorin für Digitale Bildung an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam), Florian Sittig (pädagogisch-didaktischer Projektbegleiter der dBildungscloud) und Julian Affeldt (abgeordneter Lehrer im Referat „Medienbildung/Bildungsserver“ des LISUM Berlin-Brandenburg).

Winter School: International Perspectives on Education Policy (IPEP) - Researching Global Citizenship Education

1 week 5 days ago
V IPEP Winter School considers theories and methods relevant across the field of educational policy research, with a focus on Global Citizenship Education.Lectures and discussions on theories and methods will be supplemented with hands-on experience on education policy analysis. During the Winter School, all students will be involved in a small case study on global citizenship education, facilitated by fieldwork, and joint data analysis. This approach has proved very successful in the past years, where participants from all over the world have been particularly pleased with its strongly practice-based character.

Online-Kolloquium zu kompetenzorientierten digitalen Prüfung - Multiple Choice E-Klausur

2 weeks ago
Im Zuge der digitalen Corona-Semester wurden an den baden-württembergischen Hochschulen innovative und richtungsweisende Konzepte für digitale Prüfungsformate entwickelt, die neue Impulse anregen konnten. Das Verbundprojekt „PePP – Partnerschaft für innovative E-Prüfungen“ fördert über Hochschulgrenzen hinweg den Austausch zu digitalen Prüfungskonzepten, Erfahrungen und Perspektiven. Im Rahmen von Kolloquien kann eigenes Wissen geteilt und sich gemeinsam mit anderen Lehrenden in vertrauensvoller Atmosphäre intensiv über gelungenes digitales Prüfen beraten werden. Es werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt und wichtige Impulse für die Konzeption der eigenen Prüfungen gegeben.

Internationale Beispiele innovativer Hochschulkonzepte

2 weeks ago
Das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) veranstaltet regelmäßig ein Forschungskolloquium. Das Forschungskolloquium widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Digitales Lehren und Lernen". Fünf Referentinnen und Referenten stelle hierbei aktuelle Forschungsergebnisse zu unterschiedlichen Aspekten des digitalen Lehrens und Lernens vor.