DBS - Schule

Programm der FU Berlin zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz

1 hour 24 minutes ago
In Kooperation mit den BERLINER LESEPATEN des VBKI Berlin, der Bürgerstiftung Berlin, LesArt e.V., der Stiftung Lesen, dem Bundesverband Leseförderung e.V. (BVL) und der Akademie für literale und mediale Bildung bietet das Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin das 28. Programm „Zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern“ an. Es enthält rund dreißig, sehr praxisbezogene Seminare und Workshops u. a. zur Förderung der Lesemotivation und zu den Themen Spracherwerb, Sprachentwicklung und „Mehrsprachigkeit als Chance“. Eine neu vereinbarte Kooperation mit dem Bundesverband Leseförderung e.V. (BVL) und der Akademie für literale und mediale Bildung ermöglicht die Anerkennung der Veranstaltungen als Bausteine für die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik des BVL. Die Weiterbildungen richten sich an alle, die in unterschiedlichen Institutionen und Funktionen ein gemeinsames Ziel verfolgen: Kinder beim Erwerb von Lese- und Sprachkompetenz zu unterstützen, und das auch verstärkt in Bezug auf digitale Formate.

Seminare zum Thema „Lesen, Schreiben und Sprechen“

3 hours 27 minutes ago
Die lea bildungsgesellschaft, das gemeinnützige Bildungswerk der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hessen, ist spezialisiert auf Fortbildungen und Qualifizierungen für Lehrkräfte sowie für Sozialpädagoginnen und -pädagogen,  Erzieherinnen und Erzieher in Hessen. Das Programm knüpft an die Erfahrungen, Bedürfnisse und die Praxis der Kolleginnen und Kollegen an und bietet Fortbildungen von Kolleginnen und Kollegen für Kolleginnen und Kollegen ergänzt durch Expertinnen und Experten, Referentinnen und Referenten aus Praxis und Wissenschaft. Wir verweisen auf Seminare der Kategorie „Lesen, Schreiben und Sprechen“.

Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen im Klassenraum

4 hours 54 minutes ago
Im Unterrichtsalltag, im Lehrerzimmer, im Internet und vielleicht auch im Familien- und Freundeskreis sind Vorurteile und Stammtischparolen immer wieder präsent. Meist kommen sie unerwartet, sorgen für Unsicherheit und Sprachlosigkeit.  Was kann man gegen sexistische, ausländerfeindliche, homophobe oder antisemitische Parolen, gegen diskriminierende und sachlich falsche Beiträge tun? Welche Verantwortung hat eine Lehrkraft, im Unterricht im Rahmen des Beutelsbacher Konsenses ein breites Meinungsbild zuzulassen? Warum sollten und dürfen die Diskussionen nicht gescheut werden und wo liegen die Grenzen der Auseinandersetzung? Und kann eine Lehrkraft die Diskussion im Lehrerzimmer zufrieden verlassen, selbst wenn niemand seine/ihre Ansicht geteilt hat?

Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen im Klassenraum

4 hours 58 minutes ago
Im Unterrichtsalltag, im Lehrerzimmer, im Internet und vielleicht auch im Familien- und Freundeskreis sind Vorurteile und Stammtischparolen immer wieder präsent. Meist kommen sie unerwartet, sorgen für Unsicherheit und Sprachlosigkeit.  Was kann man gegen sexistische, ausländerfeindliche, homophobe oder antisemitische Parolen, gegen diskriminierende und sachlich falsche Beiträge tun? Welche Verantwortung hat eine Lehrkraft, im Unterricht im Rahmen des Beutelsbacher Konsenses ein breites Meinungsbild zuzulassen? Warum sollten und dürfen die Diskussionen nicht gescheut werden und wo liegen die Grenzen der Auseinandersetzung? Und kann eine Lehrkraft die Diskussion im Lehrerzimmer zufrieden verlassen, selbst wenn niemand seine/ihre Ansicht geteilt hat?

Handlungsstrategien im Umgang mit Parolen im Klassenraum

4 hours 59 minutes ago
Im Unterrichtsalltag, im Lehrerzimmer, im Internet und vielleicht auch im Familien- und Freundeskreis sind Vorurteile und Stammtischparolen immer wieder präsent. Meist kommen sie unerwartet, sorgen für Unsicherheit und Sprachlosigkeit.  Was kann man gegen sexistische, ausländerfeindliche, homophobe oder antisemitische Parolen, gegen diskriminierende und sachlich falsche Beiträge tun? Welche Verantwortung hat eine Lehrkraft, im Unterricht im Rahmen des Beutelsbacher Konsenses ein breites Meinungsbild zuzulassen? Warum sollten und dürfen die Diskussionen nicht gescheut werden und wo liegen die Grenzen der Auseinandersetzung? Und kann eine Lehrkraft die Diskussion im Lehrerzimmer zufrieden verlassen, selbst wenn niemand seine/ihre Ansicht geteilt hat?

Initiative ergreifen - Antisemitismus bekämpfen

6 hours 23 minutes ago
Bereits Kinder und Jugendliche sind in Bildungseinrichtungen oftmals antisemitischen Ressentiment ausgesetzt – unabhängig ihrer familiären, religiösen oder kulturellen Bezüge. Nicht selten werden diese Probleme verharmlost, verschwiegen, nicht erkannt oder sogar vertuscht. Deshalb müssen die Bekämpfung von Antisemitismus an Schulen verstärkt und Lehrkräfte sensibilisiert und unterstützt werden.

Eltern-LAN digital zum Spiel "Roblox"

6 hours 42 minutes ago
Kinder und Jugendliche begeistern sich für Computerspiele. Erwachsene stehen der Faszination, die digitale Spielwelten für die jüngere Generation besitzen, oft ratlos gegenüber. Nicht selten kommt es zu Konflikten über das Spielverhalten in Familien- oder Schulalltag. In der Veranstaltung möchten die Gastgeber den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, digitale Spiele selbst einmal kennenzulernen und sich mit erfahrenen Medienpädagogen über offene Fragen zum pädagogischen Umgang mit Spielen auszutauschen. Im Zentrum dieser Veranstaltung wird das Spiel Roblox stehen.

Kita-Onlinekongress 2023

8 hours 42 minutes ago
Mit dem Kita-Onlinekongress werden spannende Impulse, neue Produkte und interessante Fachinformationen vermittelt – in die Kita, die Teamsitzung oder nach Hause ins Wohnzimmer. Gemeinsam präsentieren verschiedene Kongresspartner aktuelle Trends, pädagogische Impulse und Ideen. Folglich finden Teilnehmende im Kita-Onlinekongress verschiedene fachliche Interviews und Vorträge. Deshalb kann der Kongress für Online-Fortbildung und Weiterbildung genutzt werden.

Nachteilsausgleich in der allgemeinen Schule

10 hours 54 minutes ago
Neben allgemeiner und spezifischer Förderung gehört der Nachteilsausgleich zu den grundsätzlichen pädagogischen Prinzipien, deren rechtliche Herleitung aus der Sozialgesetzgebung kommt und sich auf ein stärkenorientiertes Verständnis von Behinderung, Ausgleich von Einschränkungen im Lernen und in der Leistungserbringung zur Ermöglichung von Teilhabe stützt. In diesem Online-Seminar lernen Teilnehmende die Grundlagen des Nachteilsausgleichs kennen, erfahren Beispiele und Möglichkeiten für Nachteilsausgleiche und deren Übertragung auf die eigene Unterrichtspraxis.

7. BBE-Fachkongress »Menschen stärken Menschen«

4 days 5 hours ago
Flucht und Integration, Krieg und Frieden, Inklusion und Chancengleichheit, Digitalisierung und die Überwindung der Folgen der Corona-Pandemie: Unsere Gesellschaft steht vor vielfältigen Herausforderungen. Bürgerschaftliches Engagement im Zuge von Pat*innenschaften und Mentorship und deren Beitrag im Zuge der Transformation steht beim 7. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), im Mittelpunkt.

Fortbildung für Lehrkräfte: Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus

4 days 5 hours ago
Wie spreche ich mit Schüler*innen über den Zusammenhang zwischen Rassismus und Kolonialismus? Welche konkreten Beispiele gibt es für koloniale Kontinuitäten? Und wie gestaltet sich antikolonialer Widerstand?In dieser Onlinefortbildung der Initiative Perspektivwechsel werden Lehrer*innen und Lehramtsstudierenden Anstöße gegeben wie diese Themen im Unterricht behandelt werden können. Der Bildungscomic „Widerstand“ sowie das digitale Lernangebot „Zwischen Petition und Rebellion“ werden vorgestellt. Beide Formate können für Schüler*innen ab 15 Jahren eingesetzt werden. Die Fortbildung findet online statt und dauert 3 Stunden. Ein weiterer Termin für alle Lehrkräfte und Lehramtsstudierende in Berlin und bundesweit findet am 27.10.2022 von 15 bis 18 Uhr statt.

Hybride Tagung zum Berufsorientierungsprogramm 2022: "Neue Welten erkunden – Digitalisierung in der Beruflichen Orientierung"

5 days 3 hours ago
Unter dem Motto „Neue Welten erkunden – Digitalisierung in der Beruflichen Orientierung“ findet die diesjährige Tagung zum Berufsorientierungsprogramm (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am 5. und 6. Dezember in einem hybriden Format in Berlin statt. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Frau Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger.  Die Digitalisierung ist Teil unserer Lebens- und Arbeitswelt. Sie verändert unsere Wirtschaft, schafft neue Berufsbilder, wandelt die Anforderungen an Unternehmen und Beschäftigte. Was bedeuten diese Veränderungen für die Berufliche Orientierung? Was ist eine zeitgemäße Berufliche Orientierung? Wie digital soll sie sein – oder auch nicht? Wie fördern innovative digitale Instrumente eine gute Entscheidung bei der Berufswahl, und wie können wir das für das Berufsorientierungsprogramm nutzen? Diese Fragen sollen mit Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie jungen Menschen diskutiert werden. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus dem Bildungsbereich.

Tandem-Fachforum 2022: „Demokratielernen im grenzübergreifenden Austausch“

5 days 3 hours ago
Tandem lädt alle im Austausch Aktiven und am Austausch Interessierten vom 18. bis 20. November 2022 nach Weimar ein. Die Veranstaltung richtet sich  an alle hauptberuflichen und ehrenamtlichen Fachkräfte der Jugendarbeit sowie Lehrer:innen aller Schularten aus Deutschland und Tschechien. Interessierte sind eingeladen, am grenzübergreifenden Austausch zu den Themen Demokratie und Demokratielernen teilzunehmen und mit Kolleg*innen aus dem Nachbarland ind Gespräch zu kommen und mögliche Kooperationspartner und Organisationen aus dem Arbeitsfeld kennenzulernen. Hier bietet sich die Möglichkeit, sich von den Ideen und Vorhaben anderer inspirieren zu lassen und von sden eigenen Erfahrungen und Planungen zu berichten.

Fachkonferenz #Startchancen "Fördern, wo es zählt! Neue Startchancen für Schulen in herausfordernden Lagen"

5 days 5 hours ago
„Die Schule der Nation ist die Schule“ sagte Willy Brandt vor über 50 Jahren. Ein Satz, der gerade in Zeiten von Krieg und Krise nichts von seiner Aktualität verloren hat. Umso wichtiger also, gerade jetzt den bildungspolitischen Fokus auf unsere Schulen zu richten. Denn die Herausforderungen sind groß: Die hohe Abhängigkeit des Bildungserfolgs vom Elternhaus, marode Schulgebäude, Lehrkäftemangel, Kinderarmut und eine immer diversere Schülerschaft sind dafür nur einige Beispiele.Angesichts dieser Herausforderungen hat sich die Koalition aus SPD, Grünen und FDP ehrgeizige Ziele gesetzt. Sie will, dass der Bund sich noch stärker in der Bildungspolitik engagiert. Dazu zählt gerade auch das Programm „Startchancen“, das gezielt für 4.000 allgemein- und berufsbildende Schulen mit einem hohen Anteil sozial benachteiligter Schülerinnen und Schüler in den Fokus rückt. Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Startchancen-Programm eines der zentralen Ziele des Koalitionsvertrags, um ebendiese Schulen bedarfsgerecht zu unterstützen.

Digitalisierung in der Lehrer:innenbildung – Corona als Katalysator?!

5 days 5 hours ago
Die Tagung will verschiedene bildungswissenschaftliche, fachdidaktische und fachliche Perspektiven auf die Herausforderungen der Digitalisierung (in der COVID-19-Pandemie) für die Lehrer:innenbildung in Rheinland-Pfalz in den Blick nehmen, erste Bilanzierungen ermöglichen und einen regen Austausch über bedeutsame Forschungsperspektiven und Lehrkonzepte zu digitalen Kompetenzen in Gang setzen. Daneben richtet die Tagung auch den Blick auf die Gestaltung des durch die Pandemie beschleunigten digitalen Wandels im Unterricht. Sie richtet damit den Fokus auf die angestoßenen Veränderungen und Innovationen in Lehr-Lernkonzepten, der Kooperation und begleitenden Forschung zur Digitalisierung in der Lehrer:innenbildung.

OERcamp 2022 - 10 Jahre OERcamp

5 days 6 hours ago
Zehn Jahre nach seiner Premiere findet das OERcamp vom 24. bis 26. Oktober 2022 in Hamburg (und zum Teil auch online) statt. Wie gewohnt ermöglicht es den Teilnehmenden Lernen und Austausch zu allen Bildungs- und Arbeitsbereichen. Schwerpunkte liegen auf Schule, Hochschule, beruflicher Bildung und Weiterbildung. Berücksichtigt werden insbesondere pädagogisch-didaktische, rechtliche, organisatorische und technische Perspektiven. Zusätzlich stehen die kürzlich veröffentlichte OER-Strategie der Bundesregierung sowie die dazu in Aussicht gestellten Fördermaßnahmen im Fokus. Die OER-Infostelle OERinfo ist Medienpartnerin der Veranstaltung. Gastgeberin und Organisatorin ist die Agentur J&K – Jöran und Konsorten, finanzieller Förderer das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das OERcamp ist sowohl für Einsteiger*innen als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Anmeldung ist kostenlos.

Bildungsrechtstag - Schulrecht und Lehrkräftebildung

5 days 8 hours ago
Rechtliche Themen sind bis dato in der (universitären) Lehrkräftebildung sowie im erziehungswissenschaftlichen Fachdiskurs unterrepräsentiert. Mit dem Bildungsrechtstag zum Thema „Schulrecht und Lehrkräftebildung“, der am Do. 03.11.2022 in München stattfinden wird, soll im Rahmen von Vorträgen die Frage nach der Relevanz von Bildungs- und Schulrecht auch für die Ausbildung von Lehrkräften aufgegriffen und diskutiert werden. Die Veranstaltung fungiert dabei als Plattform zur Vernetzung von Akteuren der Erziehungswissenschaften und Bildungsforschung allgemein wie auch im Speziellen der Lehrkräftebildung, der Bildungspolitik und der Bildungsverwaltung. Zudem sollen explizit Vertreter*innen der Rechtswissenschaften mit bildungsrechtlichem Schwerpunkt sowie Akteure der Bildungs- und Schulpraxis (Verwaltung, Lehrkräfte, Schulleitung etc.) adressiert werden.

Tagung der Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB)

5 days 8 hours ago
Wissensproduktion und Wissensvermittlung in Forschung und Lehre stellen eine Kernaufgabe von Hochschulen dar. In den letzten Jahren mehren sich jedoch (zumeist politische) Forderungen, das Verhältnis von Wissenschaft und Praxis stärker in den Blick zu nehmen, um einen «Transfer» von Forschungswissen in die Praxis zu ermöglichen. Was genau unter dem Begriff des «Transfers» verstanden wird und wie Transferprozesse theoretisch zu denken sind, bleibt bislang jedoch häufig unklar. Ebenso unscharf bleit zumeist, was unter «der Forschung» und «der Praxis» genau zu verstehen sei. Die Beiträge der Kommissiontagung sollen dazu beitragen, das hochkomplexe Feld der Relationierung von Forschung und Praxis zu systematisieren. Erwünscht sind neben empirischen Arbeiten zu den Themen Wissensproduktion, Wissensmobilisierung und Wissenstransfer in Forschungs- und/oder Entwicklungsprojekten ausdrücklich auch theoretische Beiträge und «think pieces» aus Wissenschaft und Praxis, die bspw. innovativen Ideen oder kritischen Positionen Raum bieten.

Vielfalt ist Realität: Gleichberechtigung und Fairness in internationalen schulischen Austauschbegegnungen

5 days 8 hours ago
Eine Netzwerkveranstaltung für Lehrkräfte, die Interesse haben, sich mit der Frage zu befassen, wie Gleichberechtigung und Fairness in internationalen schulischen Austauschbegegnungen gefördert und damit Diskrimierung verhindert werden kann. Noch viel zu oft machen Kinder und Jugendliche im Rahmen von internationalen Austauschbegegnungen die Erfahrung von Ausgrenzung, z. B. aufgrund der ethnischen Herkunft, des Geschlechts oder der Geschlechtsidentität, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters, ihrer sozialen Herkunft oder ihres Aussehens. Die Veranstaltung wird für einen bewussten Umgang mit diesen Aspekten sensibilisieren und den Themenkomplex Diversität in den Vordergrund rücken. Die Referentinnen und Referenten verfügen über langjährige Erfahrungen in der Anti-Diskriminierungsarbeit und befassen sich mit den Herausforderungen und Chancen schulischer Austauschbegegnungen in der Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Fachtag Jugendaustausch mit den USA

6 days 3 hours ago
IJAB veranstaltet im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) am 3. November 2022 für interessierte Träger einen digitalen Fachtag „Jugendaustausch mit den USA“. Mit dem Sonderprogramm zur Förderung von deutsch-US-amerikanischem Jugendaustausch des Bundesjugendministeriums (BMFSFJ) können Träger seit 2021 Projekte mit den USA umsetzen. Der nationale Fachtag Jugendaustausch mit den USA am 3. November 2022 (15:00 bis ca. 18:15 Uhr) richtet sich an alle Träger, diesich über das Sonderprogramm und bestehende Aktivitäten informieren,sich mit aktiven Trägern und Akteuren vernetzen,sich über Erfahrungen, Bedarfe und Schwerpunkte in der Zusammenarbeit mit den USA austauschen und/oderBesonderheiten zur (Weiter-)Entwicklung von künftigen Projekten identifizieren wollen.