DBS - Schule

Einstieg in eTwinning – europäischen Austausch gestalten

1 day 12 hours ago
Lernen Sie die Möglichkeiten von eTwinning – dem Netzwerk für Schulen in Europa – als Chance für europäischen Austausch, Distanzunterricht und Medienkompetenz kennen.   Sie erhalten Einblicke in die eTwinning-Plattform, praktische Tipps und Ideen zur Arbeit mit dem TwinSpace im Unterricht, lernen kennen, wie man Schüler einbezieht und werden ganz nebenbei motiviert und ermutigt ein Projekt mit europäischen Partnern zu starten. Mit praktischen Übungen werden Sie sich mit der Plattform und deren Möglichkeiten vertraut machen. Ziel ist, mit eTwinning europäische Zusammenarbeit auszuprobieren, zu gestalten und als Bereicherung in den Unterricht mit Schülern einzubauen. Technische Voraussetzungen: PC, Mikrofon, Kamera Vorab-Registrierung im  eTwinning-Portal  unter www.eTwinning.net notwendig, da die Anmeldung bis zu zwei Tagen dauern kann. Kolleginnen und Kollegen aus den Beneluxstaaten und Österreich sind herzlich willkommen! AnmeldeschlussSo, 03. Juli 2022, 13:00 Uhr

eTwinning und Erasmus+

1 day 12 hours ago
Erasmus+ und eTwinning bieten in Kombination viele Möglichkeiten. Ein Praxisbeispiel zeigt auf, welche Chancen „eTwinning“ für die Zusammenarbeit von Schulen in Projekten bietet.In diesem Online-Seminar erfahren Sie, was eTwinning ist und wie Sie die eTwinning-Plattform nutzen können.  Sie erhalten Informationen über Arbeitsweisen mit eTwinning. Anhand von konkreten Projektbeispielen bekommen Sie eine Vorstellung, wie Sie einen TwinSpace für Ihre Zwecke gestalten und nutzen können.Bekommen Sie Projektideen, wie Sie ein Projekt aufbauen und fächerübergreifend virtuell arbeiten können.Tipps für eine gelingende Zusammenarbeit in internationalen Teams (Absprachen/Zeitmanagement/etc.)Gründung eines Projekts  Die Teilnehmenden lernen die Grundidee von eTwinning kennen und verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung eines eTwinning-Projektraums.  TeilnahmevoraussetzungDamit Sie an den Übungen teilnehmen können, registrieren Sie sich bitte unbedingt im Vorfeld bei www.eTwinning.netSobald ich Ihre Anmeldung zur dieser Veranstaltung erhalten habe, bekommen Sie von mir eine Bestätigung für die Onlineveranstaltungen  so wie weitere Informationen per Email. AnmeldeschlussSa, 09. Juli 2022, 18:00 Uhr  

Chancen und Möglichkeiten europäischer Schulprojekte – Erasmus +

1 day 13 hours ago
Mo, 11. Juli 2022, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Das neue Erasmus+ Programm ist erfolgreich 2021 gestartet! In dieser Veranstaltung gibt es Beratungen zur Online-Akkreditierung und des ganzen Umfeldes (EU-Login, OID,..). Hilfestellungen, Tipps, Ausfüllhilfen und FAQ's werden genauso besprochen, wie auf Ihre individuellen Fragen Bezug genommen. Auch ist für genügend Zeit zum kommunikativen Austausch bei einer Tasse Kaffe oder Tee mit den andernen Interessierten gesorgt.

Migration und Integration an deutschen Schulen - aktuelle Herausforderungen für das Bildungssystem

1 day 19 hours ago
2021 führte das Mercator Forum Migration und Demokratie (MIDEM) die „Lehrplanstudie Migration und Integration“ für die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration durch.Ausgehend von den Ergebnissen und Empfehlungen widmet sich die Podiumsdiskussion den gegenwärtigen Herausforderungen des Bildungssystems. Dabei kommt der Integration von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften aus der Ukraine eine aktuelle Bedeutung zu. Wie sieht die alltägliche Situation an Schulen mit hohem Anteil an Zugewanderten  aus? Welche Probleme und Defizte gibt es? Was kann verbessert werden? Wie werden die Empfehlungen der „Lehrplanstudie Migration und Integration“ in der Praxis aufgenommen? Die Veranstaltung richtet sich an Expertinnen und Experten aus Ministerien und der Bildungsverwaltung sowie an zivilgesellschaftliche und praxisnahe Akteure im Bereich der Schulbildung.

Bundeskongress von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

2 days 12 hours ago
Der Krieg in der Ukraine, eine weltweite Pandemie, der Klimawandel und Fragen der Gerechtigkeit – der Bundeskongress 2022 widmet sich den gesellschaftlichen Krisen unserer Zeit und damit verbundenen Herausforderungen für das Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Unter dem Titel „Die bewegte Republik. Politische Bildung mit jungen Menschen in Zeiten globaler Krisen“ lädt die Bundeskoordination am 14. und 15. September in das Umweltforum ein. Politische Bilder*innen und Expert*innen beschäftigen sich in Vorträgen und Workshops mit Fragen wie: Vor welchen Herausforderungen stehen die Antidiskriminierungsarbeit und Menschenrechtsbildung angesichts der aktuellen Konfliktfelder? Wie können wir mit den Ansätzen und Instrumenten des Netzwerks im Schulunterricht, in der Jugendarbeit und im zivilgesellschaftlichen Engagement darauf reagieren?

VDP Bundeskongress 2022

2 days 12 hours ago
Der diesjährige VDP (Verband Deutscher Privatschulverbände) Bundeskongress findet unter dem Motto: „Visionen – Digitalisierung – Pädagogik“ vom 10. bis 11. November 2022 in München statt. Die in den letzten Jahren rasant vorangeschrittenen Entwicklungen bei Digitalisierung und Pädagogik sollen dabei genauso im Fokus stehen wie die zukünftigen Herausforderungen im Bildungsbereich.

Unterrichten in Frankreich mit dem Élysée-Prim-Programm

2 days 12 hours ago
Lehrer*innen, die Französisch in der Grundschule oder in Klasse 5/6 unterrichten können am Online-Seminar des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) teilnehmen und von aktuellen Teilnehmenden und institutionellen Vertreter*innen erfahren, wie man mit dem Élysée-Prim-Programm in französischen Grundschulen unterrichten kann. Alle Fragen sind willkommen!

Gruppenaustausch – Möglichkeiten entdecken und ausbauen

2 days 13 hours ago
Das Ziel dieses Online-Seminars des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) ist es, den Schulen beider Länder den Zugang zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten zu vereinfachen. Es wird die ganze Angebotspalette an digitalen und realen Begegnungen im Gruppenaustausch vorgestellt und es werden die Schritte der Antragstellung erläutert.

IN-Projekte

2 days 13 hours ago
Das DFJW fördert innovative, interdisziplinare und interkulturelle Austauschbegegnungen, kurz: IN-Projekte. Wer kann an den IN-Projekten teilnehmen? Schulen und Gruppen von weiterführende Schulen aus Deutschland und Frankreich, an denen an mindestens einer der beiden Schulen die Partnersprache intensiv unterrichtet wird (z.B. im Rahmen eines bilingualen Zuges, Abi-Bac, Französisch als erste Fremdsprache oder einer „section européenne“).Was wird gefördert? Das DFJW gewährt den Projektpartnern einen Reisekostenzuschuss gemäß den DFJW-Richtlinien, ggf. einen Programmkostenzuschuss und im Fall von Drittortbegegnungen einen Zuschuss zu den Aufenthaltskosten. Im Webinar geht es um:die Vorstellung des Programmsdie BewerbungsmodalitätenBest-Practice BeispieleZeit für Fragen und Antworten

Orientierung an wissenschaftlicher Evidenz zur Reflexion des eigenen Unterrichts – Potenziale, Herausforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten

2 days 13 hours ago
Vortragsreihe 2022: Den eigenen Unterricht reflektieren – Kompetenzen von Lehrkräften stärkenVon Lehrkräften wird erwartet, dass sie sich während ihres Berufslebens mit wissenschaftlichen Theorien und Befunden auseinandersetzen und ihren eigenen Unterricht „evidenzbasiert“ weiterentwickeln. Dies wird zum Beispiel in Dokumenten der Bildungspolitik (KMK, 2014) formuliert. Im Vortrag wird zunächst der aus der Medizin stammende Begriff der „Evidenzbasierung“ thematisiert und hinsichtlich seiner Übertragbarkeit für Schule und Unterricht eingeordnet. Potenziale und Herausforderungen einer evidenzorientierten Unterrichtspraxis werden dargestellt und diskutiert. Im zweiten Teil des Vortrags werden exemplarisch einige konkrete Formate vorgestellt, die eine Orientierung an wissenschaftlichen Theorien und Befunden für Lehrkräfte erleichtern können und die das Ziel haben, Erkenntnisse aus der Bildungsforschung in die schulische Praxis einfließen zu lassen.

Fortbildung für Tutor*innen des Voltaire- und des Brigitte-Sauzay-Programms

2 days 15 hours ago
Die Rolle der Tutor*innen beim Voltaire- und beim Brigitte-Sauzay-Programm ist komplex. Sie sind Coach, und darüber hinaus für die Vermittlung, Organisation und Übersetzung zuständig; gleichzeitig fungieren sie als Kontakt für die Eltern, den eigenen Schüler oder Schülerin und den Austauschschüler oder –schülerin sowie auch für das gesamte Lehrerkollegium. Was genau bedeutet diese multiple Rolle für die Lehrkraft? Wie können diese zusätzlichen Aufgaben bewältigt werden? Welche konkreten Hilfsmittel und Methoden können die Tutor*innen dafür nutzen? Um diese Fragen zu beantworten, bietet das DFJW vom 23. bis 27. Oktober 2022 in Berlin eine Fortbildung an, welche in Zusammenarbeit mit der Voltaire-Zentrale, mit erfahrenen Voltaire-Tutor*innen und mit Forscher*innen, die in den Jahren 2003-2008 eine Studie zum Voltaire-Programm1 durchgeführt haben, erarbeitet wurde. Am 12. Oktober findet eine vorbereitende Online-Konferenz statt.

Fortbildung „Schulaustausch als Projekt“

2 days 15 hours ago
Das DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) bietet ein neues Austauschformat, die digitalen Schulpartnerschaften, an, um dauerhafte und stabile Beziehungen zwischen den Schulen aufzubauen. Die intensive Zusammenarbeit im Rahmen gemeinsamer fächerübergreifender Projekte ermöglicht es, Partnerschaften sowohl für die Schüler*innen als auch für beteiligten Lehrkräfte der beiden Schulen zu schaffen oder zu stärken. Die Projektpädagogik, durch digitale Werkzeuge und den Tele-Tandem-Ansatz erweitert, verleiht dem Schulaustausch eine neue Dynamik. Um Lehrer*innen bei der Umsetzung solcher Projekte zu unterstützen, bietet das DFJW eine Fortbildung mit dem Titel "Schulaustausch als Projekt" vom 29. Oktober bis 3. November 2022 in Straßburg an. Die Fortbildung beinhaltet ein vorbereitendes zweistündiges Webinar zwei Wochen vor der Fortbildung.

Bildung, Bits und Bäume Festival für Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Bildung

2 days 18 hours ago
Ein zweitägiges Bildungsfestival für Studierende und Dozierende pädagogischer Studiengänge, Lehrpersonen und Schulleitungen, Schüler*innen und alle, die Lernen neu denken und neu machen wollen. Tag 1: INSPIRATION DAY: Es dreht sich alles darum, gemeinsam innovative Ansätze im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung und Digitale Bildung kennenzulernen und sich zu Erfahrungen, Wünschen und Herausforderungen auszutauschen. Tag 2: MAKING DAY: Am zweiten Tag steht das Machen im Vordergrund. Ziel ist es, dass alle Teilnehmenden ihre Ideen für zukunftsfähige Bildung konkretisieren. In verschiedenen Formaten und mit zeitgemäßen Methoden, werden alle befähigt ihre Ideen schon in ersten Prototypen greifbar und verstehbar zu machen. Expert*innen und Coaches aus der Kreativarbeit unterstützen dabei. Das Festival bietet den perfekten Rahmen, um neue Arten der Kooperationen und neue Ideen entstehen zu lassen.

Das Einmaleins des Girokontos

2 days 18 hours ago
Ohne Girokonto läuft nichts. Bargeldzahlungen gehen nicht erst seit Corona zurück. Aber wofür benötige ich ein Girokonto? Was unterscheidet eine Überweisung vom Dauerauftrag oder einer SEPA-Lastschrift? Welche Buchungen kann ich zurückholen? Worauf sollte ich bei der Wahl des Girokontos achten? Die Online-Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Hessen vermittelt Lehrkräften das nötige Hintergrundwissen, nicht nur im rechtlichen Bereich. Das Unterrichtsmaterial „Zahlung per Girokonto, Überweisung, Dauerauftrag, SEPA-Lastschrift – Wo ist der Unterschied?“ wird vorgestellt. Es ist konzipiert für Sekundarstufe I, Jahrgangsstufe 9/10.

Werbung in sozialen Medien

2 days 18 hours ago
Welchen Einfluss Inhalte in sozialen Medien auf Menschen haben können, insbesondere auf Schüler:innen, dafür möchte das Unterrichtsmaterial "Werbung in sozialen Medien" der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg sensibilisieren. Die Online-Fortbildung stellt das Material vor. Dabei wird nicht nur die Frage nach der Grenze zwischen Inhalt und Werbung im Internet gestellt, es geht auch um Influencer:innen und ihre Arbeits- und Wirkweise. Mit welchen Strategien arbeiten sie? Wie verdienen sie ihr Geld?

#FaktOderFake – Das Planspiel

2 days 19 hours ago
Das Internet hat Volumen und Vielfalt der Nachrichten weltweit revolutioniert und ist heute für Jugendliche Informationsquelle Nummer eins. Gleichzeitig können soziale Medien zur Verbreitung falscher und irreführender Informationen verwendet werden. Die Online-Fortbildung stellt Lehrkräften das Planspiel #FaktOderFake vor, das Schüler:innen für das Phänomen „Fake News“ sensibilisiert und ihnen Kompetenzen für einen kritischen Umgang vermittelt.

Hier bist du sicher! – Netzwerkarbeit für geflüchtete Schüler*innen

5 days 19 hours ago
Prognosen sprechen von bis zu 400.000 ukrainische Schüler*innen, die mittel- oder langfristig in Deutschland ankommen. Neben den unterrichtsspezifischen Herausforderungen stellt sich für Schulen eine ebenso wichtige Frage im Bereich von Bindung und Beziehung: Was brauchen diese geflüchteten Kinder und Jugendlichen auf der psychosozialen Ebene, um in ihren individuell schwierigen Lebenssituationen bestmöglich in Deutschland anzukommen?

Bundesfachkongress "Professionelle Bildung, Beratung und Unterstützung im sonderpädagogischen Schwerpunkt Lernen - Die Segel neu setzen"

1 week 3 days ago
Ziel dieses Bundesfachkongresses ist es, Qualität, Ausgestaltung und Professionalisierung von Bildungsteilhabe im Zusammenwirken von ganztägiger Schule und Jugendhilfe zu stärken. Dies ist ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung des neuen Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (SGB VIII). Die Angebote werden zu einem Austausch bezüglich der Kompetenzen und Aufgabenfelder von Schule und Jugendhilfe beitragen. Eine Verzahnung der Aufgaben und Unterstützungsformen fördert die Multiprofessionalität und steigert somit die Teilhabe am gesamten Bildungsspektrum für alle Menschen mit Einschränkungen. Die gesetzlich gebotene Vergleichbarkeit der Lebensverhältnisse kann somit entscheidend vorangebracht werden.

„Kolleg Schöne Aussicht“ im Literaturhaus Frankfurt am Main

1 week 3 days ago
Das KOLLEG SCHÖNE AUSSICHT ist das Literaturhaus Frankfurt für Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Stufen aus Frankfurt und Umgebung. Beim KOLLEG tauscht man sich aus, entwickelt gemeinsam Ideen und das Literaturhaus realisiert exklusive Veranstaltungen nach den Wünschen und Vorstellungen der Lehrerinnen und Lehrer. Das KOLLEG trifft sich in der Regel jeden ersten Donnerstag im Monat im Salon Schöne Aussicht im Literaturhaus Frankfurt. Aufgrund der aktuellen Lage findet diese Veranstaltung im Lesekabinett statt.Termine: 5. Mai, 9. Juni und 7. Juli 2022, jeweils um 19.00 Uhr.