Veranstaltungen Bildungsserver

Gemeinsam für sprachliche Bildung – systematisch und vernetzt (Jahrestagung des Mercator-Instituts)

13 hours 12 minutes ago
Wie kann sprachliche Bildung gemeinsam und systematisch verbessert werden? Welche Strukturen sind nötig, damit sich die unterschiedlichen verantwortlichen Akteursgruppen vernetzen? Und wie lässt sich Kooperation konkret aufbauen?In Vorträgen, Fachgesprächen, Symposien und einem Workshop werden alle Bildungsetappen in den Blick genommen und das Thema aus wissenschaftlicher, praktischer und bildungspolitischer Perspektive diskutiert. Am Vormittag des ersten Veranstaltungstages findet eine Tagung für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Qualifikationsphasen statt. Promovierende und Postdocs im interdisziplinären Feld der Erziehungswissenschaft, der Bildungsforschung, der Psychologie, der (Psycho-)Linguistik, der Sprach- und Fachdidaktik und der interkulturellen Kommunikation, die an Forschungsvorhaben zu sprachlichen Lehr-Lernprozessen in Bildungsinstitutionen (mit-)arbeiten, sind dazu eingeladen, Beiträge einzureichen.

Was macht Wissenschaft im Wandel der Zeiten aus?

13 hours 17 minutes ago
Die Entwicklung zu methodengeleiteten Arbeitsweisen gilt als ein wesentlicher Grund für den enormen Wissenszuwachs und das große Ansehen der Wissenschaften seit dem 19. Jahrhundert. Allerdings haben sich seit dieser Zeit Natur- und Geisteswissenschaften zunehmend auseinanderentwickelt. Forschung und wissenschaftliche Erkenntnisse werfen mit einer ganz neuen Dynamik ethische Fragen auf und immer wieder haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler moralische Grenzen überschritten. In dem Gespräch soll diskutiert werden, welche Folgen diese Veränderungen haben: Was macht Wissenschaft im Wandel der Zeit aus? Welche Bedeutung hat das Nachdenken über Werte? Warum kommen Natur- und Geisteswissenschaftlerinnen oft so schwer miteinander ins Gespräch?Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Sie wird außerdem über den YouTube-Kanal der Leopoldina gestreamt.

Semiotik, Physik, Organik: Formen des Wissens vom Wetter, 1750–1850

13 hours 19 minutes ago
Bevor die Meteorologie um etwa 1850 eine Physik der Atmosphäre wurde, gab es drei verschiedene Formen des Wetterwissens in deutschsprachigen Gebieten, die Linda Richter in ihrem Vortrag basierend auf exemplarischen Vertretern und Fallstudien vorstellt und diskutiert: Einige Naturforscher wollten aus regelmäßigen Wetterbeobachtungen physikalische Gesetzmäßigkeiten und Kausalitäten ableiten, was ihnen jedoch nur sehr eingeschränkt gelang. Andere wiederum pochten darauf, in erster Linie Prognosewissen für landwirtschaftliche Zwecke zu erzeugen, welches ohne naturwissenschaftliche Gesetze auskommen sollte und stattdessen zeichenbasiert war. Der dritten Gruppe ging es vor allem darum, das Wetter als Teil eines großen natürlichen Organismus zu untersuchen und seine Wechselwirkungen mit den Lebewesen als eigentliches Erkenntnisinteresse zu begreifen. Diese drei Wissensformen existierten in der Zeit zwischen 1750 und 1850 parallel – wenn sie auch ihre jeweilige Gestalt im Verlauf des Jahrhunderts veränderten. Sie konkurrierten außerdem miteinander, wie historische Quellen zeigen. Am Ende setzte sich die physikalische Wetterbetrachtung durch, doch war dieser komplexe Prozess weder leicht noch unausweichlich.

Wie viel Ethik steckt in den Wissenschaften?

13 hours 22 minutes ago
Im 20. Jahrhundert wurde öffentlichkeitswirksam zu einem politisch verantwortlichen Umgang mit wissenschaftlichen Ergebnissen aufgerufen. Ist dies einem breit getragenen ethischen Bewusstsein geschuldet oder ist das Nachdenken über Werte in unterschiedlichen Wissenschaften eher das Projekt von einzelnen? Wie viel Ethik steckt in den Naturwissenschaften? Wie werden Werte – und wenn ja welche – gegenwärtig in den unterschiedlichsten Wissenschaften thematisiert, auch jenseits von Leitlinien zum wissenschaftlichem Fehlverhalten und der Einbeziehung von Ethikgremien?Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Sie wird außerdem über den YouTube-Kanal der Leopoldina gestreamt.

Wissenschaften für zweifelhafte Zwecke? Dual Use und seine Folgen

13 hours 25 minutes ago
Die Erkenntnis, dass wissenschaftliche Forschung und ihre Ergebnisse auch für unerwünschte Ziele eingesetzt werden können, ist nicht neu, erfährt aber seit einigen Jahren verstärkte Aufmerksamkeit in der Politik wie im Wissenschaftssystem. Wieso erhält diese dual use-Problematik in den letzten Jahren mehr Aufmerksamkeit? Wie wurde früher damit umgegangen? Was hat sich geändert innerhalb der Wissenschaft oder auch außerhalb? Führen die verstärkte Regulierung und Reflexion der Dual Use-Problematik generell dazu, dass wissenschaftsethische Fragestellungen und Reflexionen mehr Aufmerksamkeit in der öffentlichen Debatte erhalten?Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Sie wird außerdem über den YouTube-Kanal der Leopoldina gestreamt.

Global Health - Jahresversammlung 2022 der Leopoldina

13 hours 58 minutes ago
Gesundheit ist nicht allein ein medizinisches Thema, denn sie setzt körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden voraus. Noch dazu ist Gesundheit in einer hochgradig vernetzten Welt keine rein nationale Angelegenheit. Neben unzureichenden Gesundheitssystemen oder der Ausbreitung von Infektionskrankheiten wird menschliche Gesundheit an vielen Orten weltweit durch Umweltverschmutzung, Klimawandel, Ressourcenverbrauch sowie Armut und gesellschaftliche Ungleichheiten zusätzlich bedroht. Zur Jahresversammlung 2022 widmet sich die Leopoldina dem Thema globaler Gesundheit (Global Health). Vom 23. bis 24. September diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Halle (Saale) darüber, wie sozialen, ökonomischen und umweltbedingten Risiken für die Gesundheit begegnet und Lebenswelten gesundheitsförderlich gestaltet werden können.Die wissenschaftliche Koordination der Jahresversammlung 2022 hat der Veterinärmediziner und Mikrobiologe Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Senator der Sektion Global Health der Leopoldina, übernommen.

DACH-Nachwuchsakademie Empirische Bildungsforschung

14 hours 28 minutes ago
Die DACH-Nachwuchsakademie ist eine Akademie von und für junge Wissenschaftler:innen an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen. Der inhaltliche Fokus liegt auf empirischer Bildungsforschung. Die Akademie bietet Raum für inhaltlichen Austausch zu einer breiten Basis an Forschungsschwerpunkten. Im Rahmen der Akademie können eigene Arbeiten in den folgenden Themenbereichen sowie diesen verwandten Schwerpunkten in verschiedenen innovativen Formaten vorgestellt und diskutiert werden:Schul- und UnterrichtsforschungProfessionsforschungWirkungsforschung zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von LehrkräftenProfessionelle Kompetenzen von Lehrkräften und deren EntwicklungWirkung von professionellen Kompetenzen der LehrkräfteSchulentwicklungsforschung

Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“

4 days 18 hours ago
Ausgangspunkt für die Fachtagung ist der Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung vom Herbst 2020. Im Bericht wird konstatiert, dass politische und mediale Wirklichkeiten schon seit Langem zunehmend verschränkt und nicht mehr ohne einander zu entschlüsseln sind, also kritische Medienbildung immer kritische politische Bildung ist und umgekehrt. Grundsätzliches Ziel der Veranstaltung ist ein Austausch und gegenseitiges fachliches Kennenlernen von Medienpädagogik/Medienbildung und politischer Bildung. Wir gehen der Frage nach, wie beides zusammen wirken kann, welche Best Practice-Beispiele es dafür gibt und was für eine gelingende Zusammenarbeit notwendig ist. Zudem soll in den Blick genommen werden, was ggf. Qualitätskriterien einer „Politischen Medienbildung“ sein könnten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Kein Ende am Horizont 2020? - Online-Seminar zum administrativen und finanziellen Projektmanagement

4 days 20 hours ago
KoWi organisiert am 15. Dezember 2021 von 10:00 bis 11:30 Uhr ein Online-Seminar für Einsteiger/innen zum administrativen und finanziellen Projektmanagement in Horizon 2020. Auch wenn in diesem Jahr das neue EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe mit ersten Ausschreibungen gestartet ist, laufen die meisten Projekte des Vorgängerprogramms Horizon 2020 noch mehrere Jahre. Einige sind sogar erst kürzlich gestartet.  Neueinsteiger/innen soll mit diesem Online-Seminar ein Überblick zu den wichtigsten administrativen und finanziellen Regelungen von Horizon 2020 gegeben werden. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Projektmanager/innen, Drittmittelsachbearbeiter/innen und EU-Referent/innen an deutschen öffentlichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die über keine oder wenig Erfahrung mit Projekten des EU-Forschungsrahmenprogramms verfügen. Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

ExpeditionBD – Die Reise zur digitalen Schulentwicklung

4 days 21 hours ago
Im Community Call am 9. Dezember 2021 wird die ExpeditionBD vorgestellt: https://expedition.forumbd.de/ Mit dem neuen Unterstützungsangebot für Schulleitungen, Schulträger und koordinierende Akteure werden Teilnehmende auf die Reise zur digitalen Schulentwicklung geschickt und erhalten einen einfachen Einstieg in die Themen. Das interaktive Webangebot unterstützt sie dabei, digitale Schulentwicklung in der Kommune oder Bildungsregion gemeinsam zu gestalten. Die ExpeditionBD führt dazu durch verschiedene Handlungsfelder und Schritte der digitalen Schulentwicklung und liefert hilfreiche Praxismaterialien, Anregungen und Tipps, um die Prozesse vor Ort erfolgreich umzusetzen. Die ExpeditionBD ist ein Angebot aus dem Kooperationsprojekt „Digitale Schule regional gestalten“ des Forum Bildung Digitalisierung gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung und dem Zentrum für digitale Bildung und Schule: https://www.forumbd.de/projekte/digitale-schule-regional/ In dem Projekt wurden Angebote wie Leitfäden, Planungshilfen oder Reflexionsinstrumente aufbereitet, um Schulen und Schulträger bei gemeinsamen Schulentwicklungsprozessen in der digitalen Welt zu unterstützen. Die Angebote stammen zunächst aus Erfahrungen zu Formaten und Instrumenten der digitalen Schulentwicklung, die im Projekt „Schule und digitale Bildung“ in der Bildungsregion Kreis Gütersloh gesammelt wurden.

Mit Berufsbildung den ökologischen Wandel mitgestalten. Blicke über den Tellerrand.

5 days 13 hours ago
Bei der Online-Tagung wird hinterfragt, wofür Nachhaltigkeit in der Berufsbildung steht. Es wird ein Blick auf die besondere Stellung der Lehrlinge an der Schnittstelle von Berufsbildung und Wirtschaft und ihre möglichen Beiträge zum ökologischen Wandel geworfen. Teilnehmende erhalten eine Zusammenschau der Erkenntnisse und innovativen Lösungen aus Modellversuchen, die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Deutschland seit vielen Jahren in Kooperation mit zahlreichen Partnern aus Wissenschaft und Praxis fördert. In aktuellen Förderlinien stehen die Berufe der Lebensmittelbranche und nachhaltigkeitsbezogene Weiterbildung des betrieblichen Ausbildungspersonals im Mittelpunkt. Und es wird in die Steiermark geblickt, wo im Erasmus+ Förderprojekt GREENOVET ein Zentrum beruflicher Exzellenz (CoVE) entsteht, das im engen Austausch zwischen Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft hochqualitative Lernangebote für grüne Innovation fördert.Zielgruppen der Veranstaltung sind unter anderem Praktiker/innen aus der Berufsbildungslandschaft, Erasmus+ Projektträger/innen, NGOs, Sozialpartner und nationale Behörden.Um Anmeldung bis 10. Dezember 12:00 Uhr wird gebeten.

EPALE-Diskussion "The Future of Skills"

5 days 13 hours ago
Die Erwachsenenbildung in Europa steht vor neuen Herausforderungen. Stakeholder suchen nach zukünftigen Wegen, wie die Erwachsenenbildung auf die Veränderungen um uns herum reagieren kann.In der kommenden EPALE-Diskussion am 14. Dezember, die vom EBSN mitorganisiert wird, sind Interessierte eingeladen, über die Zukunft der Kompetenzen nachzudenken. Eine gestreamte Expertenrunde wird die Diskussion zwischen 10:00-10:30 Uhr MEZ eröffnen. Graciela Sbertoli, Generalsekretärin des EBSN, und ein Vertreter der slowenischen EU-Ratspräsidentschaft werden eingeladen, ihre Überlegungen zu den oben genannten Themen zu äußern. Die Diskussion wird von Tamás Harangozó vom EBSN moderiert.Nach der Live-Übertragung wird die schriftliche Diskussion bis 16:00 Uhr MEZ fortgesetzt!

Fourth European Education Summit: The Next Decade of European Education

5 days 13 hours ago
After a challenging year, let’s take stock and look to the future of education and training in the European Union (EU).  How can the education sector be improved to the benefit of all?How can education be made more inclusive and fair – from early childhood education and care to higher education and adult learning?How can the well-being of teachers and pupils be improved?How can smart investment lead to high-quality education and training?What can be done to progress the green and digital transformations of the sector?At this year’s European Education Summit, participants from across the EU will discuss ideas and best practices to search for answers to these questions and more. The European Education Summit is the annual flagship event of the European Education Area, the EU’s shared vision for a modern and inclusive European education and training sector fit to face the digital and green transitions.

ABI Zukunft digital 2022 - Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Wuppertal

5 days 14 hours ago
ABI Zukunft digital Egal ob Ausbildung, Studium, duales Studium oder ein freiwilliges soziales Jahr - in Ruhe und ohne Messetrubel können sich Teilnehemde an den virtuellen Messeständen informieren. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihr Angebot. Am Freitag und Samstag beantworten Aussteller via Live- und Videochat Fragen. Highlights der digitalen Messe sind: Informative Vorträge Passgenaue Ergebnisse erhalten nach Eingabe der Interessen in die SuchfunktionEinfache Kommunikation mit den Wunschausstellern Direkte EInreichung der Bewerbungsunterlagen

JOBMEDI digital 2022 - Berlin, Bochum, Düsseldorf, Essen, Hannover

5 days 14 hours ago
Die Informationsmesse für Gesundheit, Pflege & Soziales Information zu den Öffnungszeiten: Von Mittwoch, 9:00 Uhr bis Montag, 24:00 Uhr können sich Teilnehmende auf der digitalen Messe informieren und Flyer, Videos oder Bildergalerien durchstöbern. Zu den Live-Zeiten am Freitag von 9 -12 Uhr und Samstag 10 - 14 Uhr können sie mit den Ausstellern per Live- und Video-Chat in Kontakt treten. Alle die im Gesundheitswesen, in der Pflege oder im Sozialwesen arbeiten oder eine Tätigkeit in diesen Bereichen aufnehmen möchten sind auf der JOBMEDI digital genau richtig! Hier können sie einen Blick über den Tellerrand werfen. Ein Besuch der JOBMEDI digital ist der erste Schritt auf dem Weg zur persönlichen & beruflichen Zufriedenheit! Auf der virtuellen Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege & Soziales können Teilnehmende neue berufliche Perspektiven, frische Impulse, Ideen & Entfaltungsmöglichkeiten finden und über den Live-Chat ganz einfach Fragen stellen und gewonnene Eindrücke auf sich wirken lassen. Auf der JOBMEDI digital erfahren sie aus erster Hand, was Ihre Qualifikationen bei den unterschiedlichen Unternehmen und Institutionen Wert sind, welche Berufs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten sich bieten und finden vor allem den Austausch zu Branchenexperten.

Einstieg in eTwinning-Europäischen Austausch gestalten

5 days 17 hours ago
Einstieg in  eTwinning – europäischen Austausch gestalten. Kennenlernen der Möglichkeiten von eTwinning – dem Netzwerk für Schulen in Europa – als Chance für europäischen Austausch, Distanzunterricht und Medienkompetenz. Inhalte der Fortbildung: Präsentation zu eTwinning in der Schule, dem Aufbau der eTwinning-Plattform, der Partnersuche für europaweiten Austausch und den TwinSpace- Möglichkeiten für den Unterricht. Zudem Praxisbeispiele für die Grund-und Sekundarstufe und erste Anwendungsübungen.  

eTwinning Einführung für Referendare und Referendarinnen des Studienseminars WHV

5 days 17 hours ago
In Absprache mit der Leitung des Studienseminars WHV findet eine Einführungsveranstaltung in eTwinning für interessierte Referendare und Referendarinnen aller Fächer statt. Die Veranstaltung bietet ein Kennenlernen der eTwinning Angebote für Lehrer und Lehrerinnen und Referendare und Referendarinnen. Anhand von Übungen im geschlossenen Bereich von eTwinning wird die Plattform präsentiert, können erste Kontakte geknüpft werden und wird aufgezeigt wie man Partnerschulen im In-und Ausland finden kann. Außerdem wird der sog. "Twinspace" praktisch ausprobiert und vorgestellt.

Erinnerungskultur in der europ. Projektarbeit mit Hilfe von eTwinning gestalten

5 days 18 hours ago
Erinnerungskultur in der europäischen Projektarbeit mit Hilfe von eTwinning gestalten. Erinnerungskultur in der Schule soll junge Menschen befähigen, historische Entwicklungen zu beschreiben und zu bewerten sowie unsere Welt als durch ihr eigenes Tun gestaltbar und veränderbar zu begreifen. Dabei sollen sie historisches Bewusstsein, Empathie und eine demokratische Grundhaltung entwickeln. Gerade internationale (Austausch-) Projekte im Rahmen von eTwinning bzw. Erasmus+ bieten hier eine Möglichkeit, den Horizont der Schüler zu erweitern. Dazu gehört klassischerweise auch die Arbeit mit Zeitzeugen, Archiven und Gedenkstätten. In der Fortbildung erhalten die Teilnehmer neben einem Einblick in verschiedene Methoden und Gestaltungsmöglichkeiten von Erinnerungskultur einen Einblick in die Plattform eTwinning und in exemplarische Projektarbeiten im Rahmen von eTwinning bzw. Erasmus+ Projekten. Dabei steht auch der persönliche Austausch der Lehrkräfte untereinander im Fokus der Fortbildung.

Ins neue Jahr starten mit einem (kleinen) eTwinning Projekt

5 days 18 hours ago
In diesem Online-Workshop werden niedrigschwellige Projektideen vorgestellt, die sich dazu eignen, mit europäischen Partnern ins neue Jahr zu starten. Dieses Online-Seminar bietet eine praktische Einführung für Lehrkräfte mit wenigen oder ohne Vorkenntnisse und soll dazu befähigen, im neuen Jahr direkt in die digitale Projektarbeit einsteigen zu können. Geplant sind die Vorstellung motivierender Projektideen für den gemeinsamen Start ins neue Jahr  (z.B. Zero Waste Challenge, Grateful Project, ...), das Kennenlernen des Twinspaces (das digitale Klassenzimmer), das Ausprobieren von digitalen Werkzeugen und Aufgabenformaten und bei Bedarf: Finden von Anknüpfungspunkten für Ihre Fächer/ Schulform und die Partnersuche.

Blended-Learning-Fortbildung - eTwinning

5 days 18 hours ago
Ziele der eTwinning-Veranstaltung sind Partnersuche und Zusammenarbeit mit Partner, Arbeiten mit dem TwinSpace, Internettools in der Projektarbeit anwenden, europäische Projektarbeit, interkulturelle Kommunikation und Integration von Schulpartnerschaften in den Unterricht fördern. Der Workshop ist modular aufgebaut. Online-Phasen werden mit einer Präsenzveranstaltung kombiniert.