DBS - Schule

Digitale Informationsveranstaltung der Stiftung Lesen zur Förderung von Leseclubs und media.labs

5 hours 31 minutes ago
Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert und unterstützt die Stiftung Lesen den Aufbau von Leseclubs und media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Jugendzentren, Medienzentren, Bibliotheken und viele weitere Akteure können sich um die Einrichtung eines Leseclubs oder media.labs bewerben. Die Förderung besteht u.a. aus einer Medienausstattung inkl. Tablets sowie Weiterbildungsangeboten und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer. In einer digitalen Informationsveranstaltung speziell für interessierten Einrichtungen informiert die Stiftung Lesen am 4. August 2021 von 15.00 bis 16.00 Uhr über ihre Projekte und beantwortet Fragen zum Bewerbungsverfahren. Die Teilnahme ist über einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone möglich. Anmeldung erforderlich.

Konferenz "Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen (FFF)"

4 days 3 hours ago
Bereits die letzten vier FFF-Konferenzen, 2004 in Weingarten, 2007 in Nürnberg, 2011 in Eichstätt und 2014 in Leipzig, haben die Entwicklungen des frühbeginnenden Fremdsprachenunterrichts in Deutschland begleitet und dokumentiert (www.fff-konferenz.de). Die Konferenz wird u.a. die Themenbereiche Distanzlernen und Gamification, Einsatz digitaler Medien, zweite Ausbildungsphase sowie Lernen in zwei Sprachen fokussieren.Aufgrund der aktuell noch immer ungewissen Pandemie-Lage wird die 5. FFF-Konferenz 2021 in digitaler Form stattfinden. Anmeldung ab dem 01.09.2021 unter https://whova.com/web/globa1_202103/Anfragen können Sie gern an das Konferenzmanagement (Deborah Költzsch M.A.) via Mail an fff21@ku.de richten.

Game Days Osnabrück 2021: Doctor Game

1 week ago
Seit 2019 veranstaltet die LAG Jugend & Film Niedersachsen mit den "Game Days" medienpädagogische und -kulturelle Veranstaltungsreihen zu digitalen Games und ihrer Nutzung in der kulturellen Bildung und der Jugend(Medien)Arbeit – nun stehen vom 02. bis zum 09. September 2021 die nächsten Game Days in Osnabrück bevor: Inhaltlich wird die Veranstaltung sich ein weiteres Mal in kreativer, vielseitiger und kritischer Art mit Games auseinandersetzen: Unter dem Thema "Doctor Game" wollen wir uns anschauen, in welcher Weise digitale Spiele auf Geist und Gesundheit einwirken können: "Serious Games", die sich ernsthaften Themen annehmen, uns zum Nachdenken bringen, zum Mitfühlen anregen und uns neue Horizonte eröffnen. Bewegungsgesteuerte Spiele, die uns vom Sofa holen und in Action bringen. Und natürlich auch wieder all jene Möglichkeiten, die wir haben, um selbst kreative und anregende Projekte in und mit Games umzusetzen! Vom 02. bis zum 04. September wird es bei Präsenzveranstaltungen im Haus der Jugend in Osnabrück reichlich Gelegenheit geben, zu spielen, zu diskutieren und vor allem selbst kreativ zu werden – bei zahlreichen spannenden Workshops, Fortbildungen und Kulturveranstaltungen für verschiedene Ziel- und Altersgruppen: Ab dem 06. September folgt dann ein Onlineprogramm mit Livestreams, Fachvorträgen und Online-Fortbildungen. Die Game Days Osnabrück 2021 werden gefördert durch die Felicitas und Werner Egerland Stiftung, die den medienpädagogischen Vermittlungsbereich der Game Days fördert, sowie die Stiftung der Sparkasse Osnabrück, die den medienkulturellen Veranstaltungsteil unterstützen wird. Außerdem werden die Game Days Osnabrück 2021 gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und durch Gaming Aid e.V.

10. BilRess-Webseminar - Der Handabdruck für die Ressourcenwende

1 week 1 day ago
Am Montag, den 13.09.2021, veranstalten das BilRess-Netzwerk gemeinsam mit dem Germanwatch e. V. das 10. BilRess-Webseminar. Im Mittelpunkt der Online-Veranstaltung wird das Konzept des Handabdrucks und seine Anwendung auf Themen der Ressourcenwende stehen. Der Handabdruck zeigt neue Perspektiven auf Handlungsoptionen, die über verändertes individuelles (Konsum)Verhalten hinausgehen und mit denen jede:r die Rahmenbedingungen im eigenen Umfeld kreativ, wirkungsvoll und nachhaltig mitgestalten kann. Wie gewohnt ist ausreichend Zeit für Rückfragen und Diskussionen eingeplant.

Ohrclip - Der Literaturabend im WDR 5

1 week 2 days ago
WDR 5 bietet samstags von 21.04 bis 22.00 Uhr und sonntags von 16.04 bis 17.00 Uhr für alle Literaturbegeisterten eine Stunde aktuelle oder klassische Literatur am Stück, gelesen von prominenten Schauspielerinnen und Schauspielern oder von den Autorinnen und Autoren selbst. Am 17. Juli liest Thomas Roth aus „Raqqa am Rhein“ von Jabbar Abdullah.

Nachhaltiger Einkauf – was geht? BZfE-Unterrichtsmodul für die Klassen 7 und 8

1 week 2 days ago
Ob Supermarkt oder Discounter, Bio- und Hofläden, Online-Handel, Lebensmittelautomaten oder Wochenmarkt – wie unterscheiden sich die Einkaufsorte, und worauf legen die Schüler*innen Wert? Kann Einkaufen bequem sein und gleichzeitig regional und nachhaltig? Das finden die Lernenden heraus, wenn sie verschiedene Einkaufsorte in ihrem Umfeld nach bestimmen Kriterien vergleichen und erforschen. Das Unterrichtsmodul „Nachhaltiger Einkaufen“ gibt Anregungen, um die heute vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten zu entdecken. Die Schüler*innen erfahren dabei, was in ihrem Umfeld möglich ist. In der Online-Fortbildung wird das Unterrichtsmodul vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht diskutiert. Das Modul ist konzipiert für die Klassen 7 und 8 und als Download verfügbar. Die Online-Fortbildung findet in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) statt und richtet sich an Lehrer*innen aus dem Netzwerk Verbraucherschule ab Klasse 7.

Essen mit allen Sinnen – wie Sinnesbildung vielseitiges und klimafreundliches Essen fördert

1 week 2 days ago
Vielseitig, gesundheitsförderlich und klimafreundlich essen und trinken gelingt am besten, wenn Kinder und Jugendliche die Lebensmittelvielfalt entdecken und schätzen. Daher ist Sinnesbildung eine effektive Maßnahme im Rahmen der Gesundheitsförderung in Schule und ein zentraler Baustein der modernen Ernährungs- und Verbraucherbildung. Mit der Methode „SinnExperimente“ können Schüler*innen aller Jahrgangsstufen (neue) Lebensmittel entdecken. Dabei üben sie in Ruhe ihr Essen zu genießen und ihre Sinneseindrücke zu beschreiben. In der Online-Fortbildung wird die Methode „SinnExperimente“ vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht skizziert. Eine Beschreibung der Methode mit Beispielen gibt es als Download. Die Methode ist in zahlreiche BZfE-Unterrichtsmaterialien eingebunden. Die Online-Fortbildung findet in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) statt und richtet sich an Lehrer*innen aller Schulformen aus dem Netzwerk Verbraucherschule, die SinnExperimente in ihren Unterricht integrieren möchten.

Erkennen von Fake News

1 week 4 days ago
Ein Buchstabe macht aus "Fakt" den "Fake"! Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der 3. Cybersecurity-Schulung ein, die am 27. Juli 2021 ab 15 Uhr online und kostenlos stattfindet. In unserem Kurs lernen Sie, was öffentliche Quellen sind und welche sicher genutzt werden können. Im Gegensatz dazu gilt es, Fake-Profile zu identifizieren. Doch was zählt alles in den Bereich der Fakes? Das können Nachrichten, Bilder, Profile, Dokumente und vieles weitere sein. Wussten Sie schon was hybride Fakes sind oder wie man unbeabsichtigt Opfer von Deep Fakes werden kann. Und warum ist das Thema heute von so großer Relevanz? Vor allem in den letzten Jahren häufen sich gut gefakte Profile in den sozialen Median sowie seriös wirkende Webseiten, die falsche Informationen verbreiten. Es wird daher immer bedeutsamer, Strategien zu entwickeln, um Fake News zu erkennen. Weiter gehen wir im Kurs auch auf die Inhaltsanalyse, also z. B. die Reverse-Image-Suche, die Suche nach Bildern statt nach Schlagworten, ein und thematisieren Verifizierung durch Open Source Intelligence. Der Dozent ist unser Cybersicherheits-Experte Martin Klöden vom gemeinsamen Lernlabor Cybersicherheit der Hochschule Mittweida und Fraunhofer SIT. Seien Sie dabei und steigen Sie mit uns in die Welt der Cybersicherheit ein!

Neue Phänomene im Cyberspace und wie Sie Ihren Digitalen Fingerabdruck besser schützen

1 week 4 days ago
Das kostenfreie Live-Training findet online am 09. August 2021 ab 15 Uhr statt. Es werden wichtige Themen für Schulen behandelt, denn häufig sind junge Schüler*innen betroffen und wissen nicht, wie sie sich vor solchen Attacken schützen sollen. Die Schulung klärt über Angriffsmethoden und Bedrohungen für die IT, wie z. B. DDoS-Angriffe (Distributed-Denial-of-Service) oder Passwort-Cracking, auf. Außerdem geht es um die unterschiedlichen Angreifertypen und deren Motivation sowie um Sexting und den Schutz vor Cyber-Mobbing und -Grooming. Der Dozent ist Cybersicherheits-Experte Markus Straßburg vom gemeinsamen Lernlabor Cybersicherheit der Hochschule Mittweida und Fraunhofer SIT.

LEARNTEC 2022 - Leitmesse für digitale Bildung

2 weeks ago
Auf der LEARNTEC 2022 treffen sich die Bildungsexpertinnen und -experten aller Wirtschaftsbranchen sowie öffentlicher Träger. Es werden die neusten Entwicklungen, die wichtigsten Lerntrends und die wesentlichen Erkenntnisse der Branche vorgestellt und diskutiert. Im Fokus stehen u. a. Themenfelder aus dem Bereich der digitalen Hochschulbildung. Das besondere an der Veranstaltung ist die Kombination von Kongress und Fachmesse. Die LEARNTEC zeigt IT-gestützte Lernmethoden, -technologien und Best-Practices im lebenslangen Lernen: betriebliche, schulische und Hochschul-Wissensvermittlung. Auf der LEARNTEC treffen Sie konzentriert an drei Messetagen auf ein hochqualifiziertes Fachpublikum aus der E-Learning Anwender- und Bildungsbranche..

Neue Phänomene im Cyberspace und wie Sie Ihren Digitalen Fingerabdruck besser schützen

2 weeks ago
Das kostenfreie Live-Training findet online am 14. Juli 2021 ab 15 Uhr statt. Es werden wichtige Themen für Schulen behandelt, denn häufig sind junge Schüler*innen betroffen und wissen nicht, wie sie sich vor solchen Attacken schützen sollen. Die Schulung klärt über Angriffsmethoden und Bedrohungen für die IT, wie z. B. DDoS-Angriffe (Distributed-Denial-of-Service) oder Passwort-Cracking, auf. Außerdem geht es um die unterschiedlichen Angreifertypen und deren Motivation sowie um Sexting und den Schutz vor Cyber-Mobbing und -Grooming. Der Dozent ist Cybersicherheits-Experte Markus Straßburg vom gemeinsamen Lernlabor Cybersicherheit der Hochschule Mittweida und Fraunhofer SIT.

MTLA-Ausbildung 2.0: Online-Infoveranstaltung für den Semesterstart

2 weeks ago
Die MTA-Schule am RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln stellt am 22. Juli 2021 um 16 Uhr die MTLA-Ausbildung 2.0 in einer Online-Infoveranstaltung vor. Die Hybrid-Ausbildung für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (m/w/d), kurz MTLA oder MTA-L, geht nun in die 2. Runde. Für den Semesterstart am 13. September 2021 können sich bundesweit Azubis für den gefragten MINT-Beruf in der Medizin bewerben. Weitere kooperierende Ausbildungslabore sind bei der Infoveranstaltung ebenfalls willkommen. Während der Veranstaltung stellt die MTA-Schule das Konzept der Hybrid-Ausbildung MTLA vor und berichtet über die positiven Erfahrungen aus dem laufenden Kurs. Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail erforderlich.

Problembasiertes Online-Lernen (PBL)

2 weeks ago
Es gibt diverse Lehr-/ Lernansätze. Ein relativ bekannter Ansatz ist das problembasierte Lernen, oder auch kurz PBL genannt. Allerdings wurde der Ansatz ursprünglich für das Prasenz-Lernen entwickelt. Nicht zuletzt in Pandemiezeiten stellt sich jedoch die Frage, wie man problembasiertes Lernen virtuell oder hybrid umsetzen kann. Das ist einfacher als man vielleicht denkt und auf mehreren Ebenen möglich: Auf Veranstaltungsebene, auf Studiengangsebene oder auf Mikro-Ebene, natürlich mit unterschiedlicher Komplexität. Am einfachsten ist es problembasiertes Lernen direkt bei Konzeption eines neuen Studiengangs oder bei der Planung einer Lehrveranstaltung mitzudenken.  Einige der bekannten virtuellen Makromethoden wie Online-Rallyes, Webquests oder Online-Plan-Rollenspiele verwenden bereits die Philosophie des problembasierten Lernens.Aber was steckt nun genau hinter dem Ansatz des Problembasierten Lernens? Welche Rolle spielt der Ansatz in der Hochschullehre? Was sind die Vorteile? Gibt es ein bestimmtes Vorgehen oder bestimmte Werkzeuge, die sich besonders für das problembasierte Online-Lernen anbieten?In dem Webinar erhalten Sie einen Überblick über problembasiertes Online-Lernen und wie man diesen Ansatz mit relativ einfachen Mitteln umsetzen kann.

MultimediaWerkstatt: Digitale Labore

2 weeks ago
Als während der Corona-Pandemie die Hochschulen geschlossen waren, dienten digitale Labore zur Verknüpfung von Theorie und Praxis. Aber nicht erst seit dieser Sondersituation können Online-Experimente durchgeführt werden.In der Online-Werkstatt „Digitale Labore“ werden die beiden Perspektiven Didaktik und Technik miteinander verknüpft. Zu Beginn werden didaktische Grundlagen für die Gestaltung und Durchführung von (digitalen) Laboren präsentiert. Anschließend werden technische Lösung für digitale Labore gezeigt und von den Teilnehmenden (soweit möglich) erprobt. Dabei werden Beispiele für Remote-Labore (über das Internet erreichbare echte Experimentier-Einrichtungen), Online-Labore und VR- bzw. AR-Anwendungen für Experimente gezeigt.

Call for Papers: ICERI2021, the 14th annual International Conference of Education, Research and Innovation

2 weeks ago
The ICERI2021 will be held in Seville (Spain) on the 8th, 9th and 10th of November, 2021. The conference brings together over 800 delegates from 80 different countries and will offer participants an overview of the current situation of education and new learning technologies.Participants who wish to share experiences and projects in the area of education, research and innovation, are invited to submit abstract proposals for ICERI2021. The deadline for abstracts submission is July 15th, 2021. The notification of acceptance or rejection will be September 1st, 2021. Final Papers should be submited until September 23rd, 2021.

„Anders und besser?! Wie Lehre nach Corona aussehen kann“

2 weeks ago
Was hat sich durch Corona an der Lehr-/ Lernkultur geändert? Welche Auswirkungen wird das auf die Lehre nach Corona haben? Wie können positive Veränderungen aus der Corona-Zeit verstärkt und verstetigt und wie negative eingehegt werden? Angesichts der massiven Auswirkungen der Pandemie auf die universitäre Lehre ist es notwendig, diesen Ausblick in die Zukunft zu wagen, damit die Zukunft gestaltet werden kann und wir nicht – wie so oft in Zeiten der Pandemie – von ihr überwältigt werden.Zu Gast sind Kornelia Freitag (Prorektorin für Lehre und Internationales), Robert Queckenberg (studentischer Experte für digitale Lehre) und Alexander Wanner (Vizepräsident für Lehre und akademische Angelegenheiten am KIT).

ViTeach 21 "Vom Homeoffice zum Homestudio. Videobasierte Lehre in Zeiten der Pandemie."

2 weeks ago
Schon vor der Pandemie spielten Videos in der Lehre eine große Rolle. Nun sind sie in der Hochschullehre alltäglich geworden. Videos transportieren Informationen, dienen zur Wissensvermittlung und gestalten Lern- und Lehrszenarien auf eine neue motivierende Weise. Sie eröffnen uns die Möglichkeit, die Gesichter unserer Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner zu sehen und auch in der Online-Lehre eine Beziehung zueinander aufzubauen, ohne die Face-to-Face-Kommunikation ersetzen zu wollen. Videos sind nicht nur in der Lehre unabdingbar geworden. Durch die Corona-Pandemie wurden viele Homeoffices auf der ganzen Welt in kleine Fernsehstudios umfunktioniert und Lehrende aus allen Fachrichtungen wagten den Schritt vor die Kamera.Die „ViTeach 21“ ist die Weiterführung vergangener Veranstaltungen des VCRP zu „Videos in der Hochschullehre“ und beschäftigt sich mit Erfahrungen, Erkenntnissen und dem Einsatz von Videos in der Lehre. Zudem wird in diesem Jahr die eigene Produktion von Lehr- und Lernvideos von zu Hause eine Rolle spielen.

Programm der FU Berlin zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz

2 weeks 1 day ago
In Kooperation mit den BERLINER LESEPATEN des VBKI, der Bürgerstiftung Berlin, LesArt e.V. und der Stiftung Lesen bietet das Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin das Programm „Zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern“ an. Aufgrund der aktuellen Situation bieten werden zunächst ausschließlich Online-Seminare angeboten. Die Auswahl an praxisbezogenen Veranstaltungen soll bei der digitalen Arbeit in Pandemie-Zeiten unterstützen und zugleich Raum für Austausch und Kontakt bieten. Schritt für Schritt werden weitere Veranstaltungen für 2021 veröffentlicht, die inhaltlich und formal (Online oder Präsenz) die aktuellen Bedarfe und Möglichkeiten berücksichtigen.

Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen

2 weeks 3 days ago
Das Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen richtet sich an Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bibliotheken und Kitas sowie an Ehrenamtliche in Niedersachsen. Die meisten Fortbildungen werden im Rahmen der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik des Bundesverbandes Leseförderung anerkannt. Auf Anfrage führen die Mitarbeiterinnen der Akademie für interessierte Einrichtungen Fortbildungen und Workshops auch vor Ort durch. Die Themenschwerpunkte sind: aktuelle Kinder- und Jugendliteratur, Lesekultur in der Schule, Lesen und Heterogenität, Lesen und Medien. Termine und Anmeldeformulare stehen auf der Website der Akademie zur Verfügung.Termine im 2. Halbjahr 2021:13.09. - Hannover: Graphic Novels im Deutschunterricht (Anmeldeschluss: 03.9.2021)14.09. - online: Escape Rooms für kleine Detektive (Anmeldeschluss: 03.09.2021)17.09. - Hannover: Lese-Rezepte spezial (Anmeldeschluss: 03.09.2021)21.09. - online: Lesespurgeschichten – spielerisch die Lesekompetenz und Lesemotivation fördern (Anmeldeschluss: 07.09.2021)22.09. - online: 1001 Sprache: mit Kindern ein bilinguales Bilderbuch erstellen (Anmeldeschluss: 07.09.2021)28.09. - online: Hörspurgeschichten – Hörverstehen trainieren mit spannenden Geschichten (Anmeldeschluss: 14.09.2021)06.10. - Hannover: Digitale Lesekompetenzen – Fake News identifizieren (Anmeldeschluss: 17.09.2021)07.10. - Hildesheim: 9. Niedersächsischer Schulbibliothekstag (Anmeldeschluss: 17.09.2021)12.10. - online: Graphic Novels im Deutschunterricht (Anmeldeschluss: 28.09.2021)14.10. - Hannover: Digitaler Lese-Adventskalender- mit 24 spielerischen Leseübungen durch die Vorweihnachtszeit (Anmeldeschluss: 28.09.2021)03.11. - Hannover: Herbstakademie: „Auf dem Weg zum Leseprofi: die Leseflüssigkeit bei Kindern und Jugendlichen verbessern“ (Anmeldeschluss: 15.10.2021)11.11. - online: Book Creator: Multimediale Bücher selber erstellen (Anmeldeschluss: 28.10.2021)16.11. - online: Digitale [...]