DBS - Schule

Rechtliche und politische Rahmenbedingungen (Kompaktseminar)

1 hour 25 minutes ago
In der dreiteiligen Wochenendveranstaltung werden die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen für das professionelle Handeln in inklusiven Bildungseinrichtungen vermittelt und praxisorientiert diskutiert. Der erste Teil verschafft menschenrechtsfundierte und intersektionale Zugänge zu Bildung und Inklusion. Ankerpunkte sind hier völker- und bundesrechtlichen Bestimmungen für inklusive Bildungskontexte. Im zweiten Teil der Veranstaltung werden bundesdeutsche Entwicklungen von Politiken für inklusive Bildungskontexte besprochen. Es werden jene politischen und sozialen Rahmenbedingungen bestimmt, die für eine barriere- und diskriminierungsbewusste sowie inklusive Bildung notwendig sind. Im letzten Teil der Veranstaltung entwickeln und diskutieren die Teilnehmer:innen praxis- und problemorientiert rechtliche und politische Lösungen für ein professionelles Handeln in inklusiven und rechtebasierten Bildungskontexten.

Wandel zur inklusiven Organisation: Qualitätsmanagement (Kompaktseminar)

1 hour 35 minutes ago
Qualitätsentwicklung, -sicherung und -management sind zentrale Schlagworte inter- und innernationaler bildungssystemischer Entwicklungen. Inklusion ist ein weiteres, das einen Prozess beschreibt, der nicht selten als gegenläufig zu den vorher benannten erlebt wird. Dadurch entsteht für die Akteur*innen inklusiver Organisationsentwicklungen, z.B. Lehrpersonen, nicht selten ein scheinbar unauflösbares Spannungsfeld. Nach einer ersten Annäherung an ein gemeinsames Verständnis der Begriffe „Inklusion“, „Qualitätssicherung und -management“ wird es in dieser LV schwerpunktmäßig um Möglichkeiten der Umsetzung inklusiver Entwicklungen in Bildungseinrichtungen und den Umgang mit systemischen Widersprüchen gehen. Dazu lernen die Studierenden den Index für Inklusion (Booth/Ainscow 2017) kennen, ein Material zur Unterstützung inklusiver Qualitätsentwicklungen in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Sie erhalten die Gelegenheit, den Index zu erproben und konkrete Handlungsschritte für die Gestaltung inklusiver Prozesse in ihren individuellen Settings zu entwickeln. Zur Vorbereitung für die LV wird der Text Boban, I. & Plate, E. (2014): „Der Index für Inklusion – Inklusion als Unterstützung für alle Beteiligten erleben“ empfohlen.

"Kommunikation und Zusammenarbeit" (Kompaktseminarwoche in Hildesheim)

1 hour 39 minutes ago
Themen: Anerkennung in pädagogischen Beziehungen; Multiprofessionelle Zusammenarbeit; Kommunikation; Status in der Zusammenarbeit; Personalentwicklung. Die Kompaktseminare richten sich an alle Interessierten, die mit dem Bereich Inklusion Berührung haben und sich für zukünftige Herausforderungen qualifizieren möchten oder ihr Expertenwissen in ausgewälten Bereichen ergänzen möchten.

Digital Learning in School Education. Perspectives from Japan, France, and Germany

23 hours 5 minutes ago
This international symposium will bring together perspectives on digital learning in school education from three countries, namely Japan, France, and Germany, in the following three areas: The academic perspective: Assessing benefits and disadvantages of, in particular, social aspects of digital learning (Panel). The policy maker perspective on governmental strategies: How is the digital transformation of learning and school education on all levels currently being organized and what will be developments in the near future (Roundtable). The "classroom" perspective: Experiences and concerns in practically applying tools of digital learning (Roundtable).

WELSmain / World Education Leadership Symposium

23 hours 50 minutes ago
Das WELSmain 2022 findet – gleich wie das WELSmain 2021 – online statt. Das diesjährige Motto ist "Schule und Führung zwischen Revolution, Tradition und Erschöpfung". In Vorträgen und Gruppendiskussionen werden unter anderem Themen wie Covid-19 und Bildung, Digitalität, Übergänge in der Bildungskette, Krieg und Frieden in Unterricht und Schule oder Inklusion – Migration – Heterogenität behandelt.

13. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung

1 day 15 hours ago
Die 13. Netzwerktagung greift das Themenfeld Improvisieren in der Kulturellen Bildung auf und möchte eine Ausdifferenzierung und Weiterentwicklung anregen. Im Rahmen der Tagung soll sich mit den Themen des Improvisierens, dem kontrollierten Kontrollverlust, der situativen Veränderung von Regeln und einem gelingenden Antworten auf etwas, mit dem man nicht gerechnet hat auseinandergesetzt werden.

Münchner Wissenschaftstage mit FORSCHA – Das Entdecker-Reich. Das Wissens- und Erlebnisfestival für alle

1 day 23 hours ago
Münchner Wissenschaftstage mit FORSCHA – Das Entdecker-Reich. Auf einem interaktiven Streifzug durch die fantastischen Welten der Münchner Wissenschaftstage mit der FORSCHA entdecken diskutier- und experimentierfreudige Schüler:innen, Azubis, Student:innen, Young Professionals und Familien was die Welt bewegt und wohin die Reise geht in Wissenschaft, Wirtschaft, Technik und Arbeitswelt, Politik, Gesellschaft, Bildung, Kunst und Kultur. Wissenschaftler:innen aller Disziplinen stehen in Vorträgen und Diskussionsrunden Rede und Antwort zu zukunftsweisenden Entwicklungen - von Quantentechnik, KI , VR und IT , Medizin, Gesundheit, Bioökonomie, Klimawandel und Mobilität, Medien bis zu Ausbildung, Studium und Beruf. Aussteller:innen aus Unternehmen, Institutionen, Politik und Bildungseinrichtungen laden ein zum Mitmachen und Ausprobieren. An Experimentierstationen und in Workshops wecken sie die Lust darauf, eigenen Talente und beruflichen Chancen auf die Spur zu kommen

Game Days Osnabrück 2022 - "Game Days & Night"

2 days 1 hour ago
Auch 2022 gehen in Osnabrück wieder die medienpädagogischen „Game Days“ an den Start: Passend zur Osnabrücker Kulturnacht gibt es am 03.09. im Haus der Jugend zahlreiche Workshops und Labore rund ums Thema Gaming und Gaming-Kultur in all ihren Ausprägungen: von Game-Design bis zu Cosplay, von digital zu analog, von Bewegungssteuerung bis Virtual Reality und von Rollenspiel bis Musik. Und alle, die sich für digitale Games interessieren oder einfach mal einen Blick riskieren wollen, sind herzlich eingeladen, das Programm vor Ort zu entdecken. Ein Workshop für Schulklassen, eine Fortbildung für Fachkräfte zum Thema „Games in der Bildungsarbeit“ sowie ein E-Sports-Turnier in Kooperation mit der Osnabrücker Gaming Gemeinschaft am 02.09. runden das Veranstaltungsprogramm ab. Veranstalterin ist die LAG Jugend & Film Niedersachsen, in Kooperation mit dem Haus der Jugend und FOKUS e.V. Ermöglicht werden die Game Days durch eine Förderung im Rahmen des Programms „Startklar in die Zukunft“ des Landes Niedersachsen.

Infoabend der Dolmetscherschule Köln: Ausbildungsangebot zum Fremdsprachenkorrespondenten

2 days 21 hours ago
Wer nach dem Schulabschluss einen anerkannten Beruf mit Fremdsprachen sucht, kann sich an der Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln über die Ausbildung Fremdsprachenkorrespondent (m/w/d) informieren. Die Schule lädt am 7.9.2022 um 18 Uhr zu einem Informationsabend ein. Die Schulleitung stellt die Präsenzausbildung „geprüfter Fremdsprachenkorrespondent IHK“ (m/w/d) und „staatlich geprüfter Übersetzer“ (m/w/d)“ für Englisch vor. Interessierte lernen die Inhalte der Sprachausbildungen kennen. Zudem können sie sich die Schulräume und den Campus anschauen. Last-Minute-Bewerbungen für den Semesterstart am 19. September sind noch möglich. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist per Formular auf der Homepage der Schule erforderlich.

BARCAMP: Digital-inklusive Lernwelten gemeinsam gestalten

5 days 19 hours ago
Die Aktion Mensch lädt zusammen mit dem Herausgeber*innenkreis des Buchs „Diklusive Lernwelten“ nach Bonn ein. Im Rahmen des eintägigen Werkstattformats gibt es viele Möglichkeiten zur gemeinsamen Bearbeitung verschiedener digital-inklusiver Fragestellungen und Zeit für Vernetzung und Austausch. Auf dem Barcamp geht es vor allem darum möglichst viel Wissen, Blickwinkel und kreative Ideen zu generieren. Daher richtet es sich an Pädagog*innen, die in der Schule oder in außerschulischen Einrichtungen bereits Erfahrungen in der digital-inklusiven Gestaltung von Lernsettings mit Kindern und Jugendlichen gemacht haben oder planen, digitale Medien in ihren inklusiven Lerngruppen einzusetzen.

„Best of Erasmus“ - Wie Schulen vom EU-Programm Erasmus+ profitieren

5 days 20 hours ago
Informationsveranstaltung zu Erasmus+ sowie Verleihung des Europäischen Sprachensiegels, des European Innovative Teaching Award, des Deutschen eTwinning-Preises und Würdigung besonders gelungener Erasmus-Projekte als Success Stories. Die Veranstaltung zeigt die Vielfalt des Programms und motiviert zum Mitmachen. Die Themenpalette reicht von Inklusion, digitaler Bildung, demokratischer Teilhabe, Nachhaltigkeit bis Mehrsprachigkeit. Erfahrene Lehrkräfte von unterschiedlichen Schulformen demonstrieren, wie europäische Projekte im Schulalltag gelingen können. Lernen Sie spannende Projekte und die Fördermöglichkeiten mit Erasmus+ kennen. Schulen und Kitas, die noch nicht am Erasmus-Programm teilnehmen, sind besonders willkommen. Aus erster Hand erfahren Sie, wie Erasmus+ in Schule und Kita funktioniert. Interessante Impulsgeber geben praktische Hinweise für den Schulalltag. Melden Sie sich bis zum 28. August an!

Berufs- und Ausbildungsmesse BAM.LIVE

6 days 20 hours ago
Die nächste BAM.LIVE findet vom 25. - 28. August 2022 auf dem BERNEXPO-Gelände statt und bietet erneut den Austausch vor Ort mit regionalen Arbeitgebenden, Schulen und Berufsverbänden. Die digitale Plattform BAM.CONNECT ermöglicht Jugendlichen mittels Persönlichkeitstest ihre Interessensgebiete zu schärfen und passende Berufsprofile dazu zu finden. Während live Interviews mit Lernenden und Berufsbildenden können sie Informationen sammeln und alle ihre Fragen stellen. Die nächste BAM.CONNECT findet am 16. / 17. & 20. März 2023 statt. Bis dahin können alle Interviews der Ausgabe 2022 online nachgeschaut werden.

9. Leipziger Bildungskonferenz

1 week ago
Schülerinnen und Schüler von heute werden mit großer Wahrscheinlichkeit zukünftig Berufe ausüben, die es heute noch gar nicht gibt. Dazu müssen Schulen und andere Bildungsangebote sie auf Herausforderungen, die wir ebenfalls noch nicht kennen, vorbereiten. Sie werden lebenslang lernen und in einer globalisierten und hochtechnisierten Welt arbeiten. Die Pandemie-Zeit hat an einigen Stellen gezeigt, worin wir besser werden müssen. Gleichzeitig gab es zahlreiche innovative Ideen und Ansätze, die pragmatisch ausprobiert wurden. Welche Szenarien zur Zukunft der Bildung und Schule mit welchen Folgen sind möglich? Wie müssen kommunale Bildungslandschaften dann aussehen? Wie verändert sich die Rolle und Zusammenarbeit von pädagogischen Fachkräften? Welche Lernformen wird es zukünftig geben? Und welche Entscheidungen muss Kommunalpolitik heute bereits für die Bildung der Zukunft treffen?Das sind nur einige der Fragen, die mit pädagogischen Fachkräften, politischen Vertreter/-innen und wissenschaftlichen Expert/-innen im Rahmen der 9. Leipziger Bildungskonferenz im Neuen Rathaus diskutiert werden.

Inverted Classroom and beyond 2023 - Agile Didaktik für nachhaltige Bildung

1 week ago
Die Tagung „Inverted Classroom and beyond“ der Fachhochschule Graubünden widmet sich in diesem Jahr dem Fokusthema Agile Didaktik für nachhaltige Bildung. Eine intensive Auseinandersetzung mit diesen Inhalten wird durch vielfältige Formate initiiert und begleitet. Durch die Möglichkeit, andere Präsentationsformate selbst zu erleben und mitzugestalten, können gleichzeitig Impulse zur Weiterentwicklung innovativer Hochschuldidaktik entstehen. Online-Teilnahme möglich. 

Alles Raubkunst? Zur Debatte um die Rückgabe kolonialer Objekte aus europäischen Museen

1 week ago
Völkerkundemuseen sind voller Objekte aus der Zeit des Kolonialismus. Öffnen sie den Besuchern Einblicke in unbekannte Welten oder verweisen sie eher auf die eigene Überlegenheit? Spätestens seit der Eröffnung des Humboldt Forums wird über diese Objekte, den Kontext ihres Erwerbs und über Forderungen nach ihrer Rückgabe gestritten. Dabei geht es um mehr als um den Umgang mit Museumsexponaten: Es geht um einen gewandelten Blick auf die Kolonialgeschichte überhaupt.

Auf den Spuren des Nationalsozialismus im Alpenraum

1 week ago
Die Studienreise setzt sich zum Ziel, die geschichtliche Bedeutung und gegenwärtige Relevanz ausgesuchter NS-Stätten zu untersuchen. Der inhaltliche und zeitliche Fokus liegt auf der Entstehung des Nationalsozialismus im Alpenraum und somit auf der Anfangsphase der totalitären Diktatur. Die Aufarbeitung des Nationalsozialismus wird als gesamtgesellschaftliche Aufgabe präsentiert und der Besuch dieser Orte zeigt die wesentliche Bedeutung für die heutige Demokratie.

2. MINT Netzwerktreffen

1 week ago
Die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH lädt herzlich zum 2. MINT Netzwerktreffen ein! Im Rahmen der digitalen Konferenz „MIN(K)T – Kreativität als Schlüssel in der modernen MINT Bildung“ wird die Möglichkeit gegeben, spannende Initiativen und Engagement, sei es von Schulen, außerschulischen Bildungsanbietern und Unternehmen im Bereich MIN(K)T,  aus und für die Region kennen zu lernen, und in einen vertieften Austausch über moderne MINT Bildung zu gehen.

MINT:BARCAMP 2022 – GEMEINSAM FÜR MINT UND MEHR!

1 week ago
Sei es die Zusammenarbeit in MINT-Regionen, die Partnerschaften von Schulen und Unternehmen oder das gemeinsame Wirken von MINT-Initiativen und Netzwerkkoordinator:innen – gemeinsam wird die MINT-Bildung vor Ort gestärkt. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Mit welchen Themen und an welchen Orten lassen sich die Zielgruppen ansprechen? Was macht ein mitreißendes Angebot aus? Im September wird sich auf dem Barcamp zu guten Beispielen ausgetauscht, Ideen und Lösungsansätze können geteilt werden – analog statt digital!  Die Veranstaltung findet als Barcamp statt – ein offenes Tagungsformat mit vielen Workshops zu unterschiedlichen Themenaspekten. Die Inhalte der einzelnen Sessions sind nicht vorgegeben. Jede und jeder kann im Vorlauf der Veranstaltung eine Session anmelden, es gibt keine strikte Trennung zwischen Vortragenden und Publikum und die Tagesordnung wird erst kurz vor Beginn des Barcamps bekanntgegeben.

Lehrwerkarbeit und eTwinning im (Fremd-)Sprachenunterricht

1 week ago
Der Workshop zeigt an einem konkreten Beispiel aus dem Spanischunterricht auf, wie die Lehrwerksarbeit (bereits im Anfangsunterricht) in Form von Kurzprojekten mit eTwinning bereichert werden kann. Die Veranstaltung richtet sich primär an KollegenInnen fremdsprachlicher Fächer und Deutsch als Zweit-/Fremdsprache, die bislang noch gar keine oder nur geringe Kenntnisse mit eTwinning haben. Eine Anmeldung per eTwinning-Portal ist bis zum 30. August 2022 erforderlich.